PR-Coup von Honda: Der japanische Fahrzeughersteller konnte sich mit dem Kombi Civic Tourer einen offiziellen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde sichern. Der Diesel benötigte für rund 13.500 Kilometer lediglich neun Tankstopps.

Honda ist ab sofort Titelträger im Guinness Buch der Rekorde in der Kategorie "Niedrigster Kraftstoffverbrauch – alle 24 zusammenhängende EU-Länder". Bei einer 25-tägigen Fahrt durch 24 EU-Länder legte der Diesel-Kombi Civic Tourer 1.6 i-DTEC genau 13.498 Kilometer zurück und musste nur neun Mal Halt an der Zapfsäule machen.

Durchschnittsverbrauch von 2,82 Liter pro 100 Kilometer

Bei der Fahrt verbrauchte der Civic Tourer im Durchschnitt gerade einmal 2,82 Liter pro 100 Kilometer und unterbot die Herstellerangaben von 3,8 Liter auf 100 Kilometern deutlich. Bei dem Modell handelte es sich um eine im Verkauf erhältliche Standardausführung - modifizierte Varianten sind laut Guinness-Reglement in dieser Kraftstoffverbrauch-Kategorie nicht erlaubt. Pro Tankfüllung schaffte der Wagen ca. 1.500 Kilometer, die gesamten Kraftstoffkosten sollen bei nur 645 Euro liegen.

Beim Roadtrip hinter dem Steuer saßen abwechselnd zwei Mitarbeiter des europäischen Entwicklungsteams von Honda. Los ging die Rekordfahrt am 1. Juni 2015 im belgischen Aalst, um dann allen EU-Ländern des europäischen Festlands im Uhrzeigersinn einen Besuch abzustatten.

Weitere Themen
Honda Civic Tourer stellt Rekord bei Kraftstoffeffizienz auf