Der erste seiner Art: Das australische Start-up EVX stellt auf der Tuningmesse SEMA 2015 einen innovativen Solarsportwagen vor.

Herkömmliche Elektroautos waren gestern? Das Unternehmen EVX aus Melbourne will neue Wege einschlagen und hat angekündigt, auf der SEMA 2015 (3. bis 6. November) einen ungewöhnlichen Boliden zu präsentieren, der von Sonnenenergie betrieben wird. Sein Name: "The Immortal" - "Der Unsterbliche".

Futuristisches Design

Noch gibt es nur Bilder eines Konzepts. In Sachen Optik verspricht der Hersteller ein Design, das sich selbst von den exotischsten Sportwagen dieser Welt abheben und das es so noch nicht gegeben haben soll. Zumindest die Maße stehen schon fest: In der Länge kommt der ultraleichte Solarsportwagen auf fünf Meter, zwei Personen und etwas Gepäck sollen in dem ungewöhnlichen Gefährt Platz finden.

Sportliche Fahrwerte

Als Antrieb fungiert ein kombiniertes Elektrosystem, das auch rein mit Solarenergie betrieben werden kann und das Auto dann auf eine Höchstgeschwindigkeit von 60 Stundenkilometern beschleunigt. Im Zusammenspiel mit der Power der Batterie soll der umweltfreundliche Flitzer in sieben Sekunden auf Tempo 100 und auf eine Topspeed von 150 km/h kommen. Die Reichweite beziffert EVX auf bis zu 550 Kilometer.

Pläne zu einer Serienproduktion hat der Hersteller bislang noch nicht verkündet.

Weitere Themen
"The Immortal": Mit Sonnenenergie betriebener Solarsportwagen feiert Premiere