Volvo hat eine neue Strategie zur Elektrifizierung seiner Fahrzeugflotte angekündigt. 2019 soll außerdem das erste reine Elektroauto der Schweden auf den Markt kommen.

Volvo will künftig in jeder Baureihe Modelle mit Plug-in-Hybridantrieb aufstellen. Mit dem Volvo V60 und dem neuen SUV XC90 T8 Twin Engine gehen bereits in diesem Jahr zwei neue Plug-in-Hybrid-Modelle an den Start. Der XC90 T8 kann darüber hinaus als erstes Volvo-Fahrzeug an der Steckdose aufgeladen werden. Die angekündigte neue Premium-Limousine Volvo S90 wird über die gleiche Funktion verfügen, zudem sollen auch die Einstiegsmodelle der V40-Baureihe elektrifiziert werden.

Reines Elektroauto soll 2019 kommen

Neben dem Ausbau der Plug-in-Hybridflotte hat Volvo-CEO Håkan Samuelsson außerdem angekündigt, dass 2019 das erste reine Elektroauto der Schweden folgen soll. Genauere Details zum Premium-Stromer werde das Unternehmen zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. Laut Samuelsson sollen bis 2020 rund zehn Prozent des weltweiten Volvo-Absatzes aus Plug-in-Hybridmodellen und Elektroautos bestehen.

Mit dem Volvo XC90 T8 werden die Schweden noch in diesem Jahr die neue Elektro-Strategie einläuten. Das Premium-SUV wird von einer 407 PS starken Kombination aus einem Elektromotor und einem Turbobenziner der innovativen Drive-E-Technologie angetrieben. Der Durchschnittsverbrauch soll bei gerade einmal 2,1 Litern je 100 Kilometern liegen - der CO2-Ausstoß bei nur 49 Gramm je Kilometer. Im rein elektrischen Betrieb hat Volvo für den XC90 T8 Twin Engine eine komplett emissionsfreie Reichweite von 43 Kilometern angekündigt.

Weitere Themen
Volvo elektrisiert: Elektroauto bis 2019 - Plug-in-Hybrid-Flotte wird ausgebaut