Bislang ist die Marke Infiniti in Europa noch nicht allzu bekannt. Mit der Produktion eines neuen Flaggschiffs, das mit dem Porsche Panamera konkurrieren würde, soll sich das jedoch ändern. Die Luxusmarke von Nissan ist erst seit Ende 2008 in Europa aktiv, ehrgeizige Pläne sehen nun aber eine weltweite Expansion mit zahlreichen neuen Modellen vor.

Vorzeigemodell soll der Porsche Panamera-Rivale werden, berichtet das britische Automobilmagazin "What Car?". Demzufolge plant die Luxusmarke den Bau eines sportlichen, viertürigen Coupés, dessen Design sich am 2009 vorgestellten Infiniti Essence Concept orientieren könnte. Mit der Hybrid-Studie feierte die Marke ihren 20. Geburtstag, eine Serienproduktion war nicht vorgesehen.

Viertüriges Coupé inspiriert vom Infiniti Essence Concept

Vage Vorstellungen davon, was den künftigen Porsche Panamera-Konkurrenten auszeichnen könnte, gibt Marken-Vize Andy Palmer: "Wir werden keine Mercedes S-Klasse oder ein Auto dieser Art bauen. Das hatten wir bereits. Wir wollen ein Flaggschiff, das reizvoll und anders ist". Denkbar ist laut "What Car?" allerdings, dass die Infiniti-Speerspitze auf Basis der neusten und größten Mercedes-Plattform entwickelt wird, die bei C-, E- und S-Klasse zum Einsatz kommt. Denn auch der Infiniti Q30 teilt sich eine Plattform mit einem Mercedes, der kompakten neuen A-Klasse.

Um das edel wie sportlich anmutende Infiniti Essence Concept zum viertürigen Coupé auszubauen, müssen die Proportionen des Zweitürers vergrößert und die Dachlinie neu gezeichnet werden, damit die Fahrgastzelle an Größe zulegt und zwei weitere Türen Platz finden. Ziel ist es, eine mitreißende Dachlinie zu zeichnen, die dem Luxusanspruch der Marke gerecht wird. Den Medienberichten zufolge lässt sich Infiniti dafür noch bis 2017 oder 2018 Zeit.

Weitere Themen
Konkurrenz für den Porsche Panamera? Infiniti plant viertürige Luxuslimousine