Ein spannendes Design-Konzept für einen Elektro-Kleinwagen kommt jetzt von Toruk Electric Cars aus der Türkei. Für das futuristische Äußere zeichnet Ugur Sahin Design verantwortlich und weckt die Lust auf mehr.

Die Toruk Group, ein Zusammenschluss aus mehreren Ingenieuren, zur der auch Toruk Electric Cars gehört, hat zusammen mit der Designschmiede Ugur Sahin Deisgn eine clevere Studie für einen Elektro-Kleinwagen auf die Beine gestellt. Dabei setzen die Macher des Concept Cars in erster Linie auf organisches recycelbares Material. Das schicke, aerodynamische Design der Studie leistet ihr Übriges zur Effizienz des E-Zwergs.

Individuell zugeschnittenes Elektroauto

Zum Antrieb hat Toruk Electric Cars noch keine Angaben gemacht, die Entwickler könnten dabei aber einen völlig neuen Weg gehen. Wer einen umweltfreundlichen Elektro-Kleinwagen für die Stadt bauen will, sollte doch am ehesten den Anforderungen derjenigen gerecht werden, die das Auto später fahren. So hat Toruk eine Umfrage unter rund 1.000 potenziellen Kunden gemacht und deren Wünsche an ein Elektroauto festgehalten.

Im Schnitt ist der Toruk-Fahrer demnach 28 Jahre alt, 1,84 Meter groß und wiegt 77 Kilogramm. Seine tägliche Kilometerleistung beträgt 51 Kilometer bei einer Durchschnittgeschwindigkeit von 70 km/h. Anhand dieser Daten könnte ein maßgeschneidertes Antriebskonzept erarbeitet werden, dass individuell auf die Bedürfnisse der Toruk-Fahrer zugeschnitten ist. Derzeit ist die Toruk Group noch auf der Suche nach weiteren Investoren. Ein richtiger Name fehlt bisher ebenfalls.

Weitere Themen
Toruk Ugur Sahin Design: Futuristische Elektro-Kleinwagen-Studie aus der Türkei