Toyotas Edeltochter Lexus hat ihr Sportcoupé RC-F mit einem speziellen Lack versehen, der durch Spannung den Herzschlag des Fahrers in aufflackernden Leuchtelementen anzeigt.

So etwas hat es noch nie gegeben. Lexus hat in Australien zusammen mit der Werbeagentur M&C Saatchi Australien im wahrsten Sinne des Wortes einen Hingucker präsentiert. In einem Werbespot stellt der Autobauer ein modifiziertes Lexus RF-C Coupé vor, das durch die Nacht rast. Die Karosserie ist dabei mit einer speziellen Farbe lackiert, die den Herzschlag des Fahrers durch aufleuchtende Elemente an den Türen und der Motorhaube darstellt.

Lexus' pulsierender Herzschlag

Möglich macht das ein elektrolumineszenter Lack. Während der Fahrer einen Pulssensor anlegt, leuchtet die Farbe durch die übertragene Spannung mal langsamer, mal schneller auf – je nachdem, wie oft das Herz des Fahrers schlägt.

Gegenüber dem Technikmagazin "Wired" verrät der Digital-Chef von M&C Saatchi Australien, Ben Cooper, dass hinter dem Projekt aber viel mehr steckt. Durch die Verknüpfung von Mensch und Maschine liessen sich interessante Werte ermitteln. Anhand der Daten des Körpers könne man so zum Beispiel sehen, wer gerade das Auto steuert und in welchem Zustand sich die Person befinde.

Dass die ungewöhnliche Leucht-Studie in die Serie umgesetzt wird, ist dagegen so gut wie ausgeschlossen. Die wild flackernden Elemente könnten andere Autofahrer zu sehr ablenken.

Weitere Themen
Abgefahrene Studie: Leuchtender Autolack von Lexus zeigt den Herzschlag an