Das Team von RM.Design hat sich Gedanken darüber gemacht, wie ein Elektro-SUV von BMW aussehen könnte. Der Entwurf BMW i5 SUV zeigt dabei deutliche Anklänge an die Münchener Modelle i3 und i8.

Beobachtet man die Entwicklung bei den Premium-Herstellern, drängt sich die Vermutung auf, dass in Zukunft nicht nur immer mehr Hybrid-Modelle in den unterschiedlichen Baureihen auftauchen werden, sondern möglicherweise auch mehr Elektro-Modelle. Das gilt insbesondere für BMW, die mit dem Elektroauto i3 und dem Hybrid-Sportwagen i8 bereits Pionierarbeit geleistet haben. Wie ein großes Elektro-SUV der Münchner aussehen könnte, damit haben sich die Macher von RM.Design beschäftigt. Herausgekommen ist das Konzept BMW i5 SUV.

Elektro-SUV BMW i5

Optisch wirkt der Entwurf des BMW i5 wie eine aufgeblasene Version des BMW i3. Die Designmerkmale des kompakten Elektroautos sind deutlich an der Front, der Seitenlinie, der abfallenden Dachpartie und am Heck zu erkennen. Als weitere Inspirationsquelle dürfte RM.Design der BMW i8 gedient haben - das zeigt sich besonders an der BMW-Niere, den Scheinwerfern, den Rädern und dem Farbdesign. Der Rest der Konzeptstudie weist ganz klar auf die aktuellen Version des BMW X5 hin.

Tatsächlich hat BMW-Chef Harald Krüger für die Zukunft bereits weitere i-Modelle angekündigt, konkrete Ansagen gab es bisher jedoch nicht. Mit Blick auf Elektropionier Tesla, könnten in den kommenden Jahren aber eine BMW i5 Limousine als Konkurrenz zum Tesla Model S und ein BMW i5 SUV als Gegenpart zum Tesla Model X durchaus denkbar sein. Ob diese Modelle dann als reine Elektroautos oder als Hybrid-Varianten auf den Markt kommen, bleibt vorerst aber reine Spekulation.

Weitere Themen
BMW i5 SUV Rendering: So könnte das große Elektro-SUV aussehen