Mit dem Mercedes-Benz Vision Van gibt Daimler einen Ausblick auf den modernen Transporter von Morgen. Das Liefergenie fährt vollelektrisch und verfügt über einen vollautomatisierten Laderaum und zwei Lieferdrohnen auf dem Dach.

Der Mercedes-Benz Vision Van versteht sich als Teil einer digital vollvernetzten Lieferkette, die ein wesentlicher Bestandteil der neuen Zukunftsinitiative adVANce - der Transportstrategie der Zukunft - ist, die von Mercedes-Benz Vans als Transporterhersteller ausgerufen wurde. Und was der Vision Van nicht alles kann: Schon das Design mutet extrem futuristisch an. Die riesige gewölbte Frontscheibe verzichtet komplett auf die A-Säule. Der Rest der Karosserie wirkt wie aus einem Guss. Auf dem Dach finden außerdem zwei Lieferdrohnen ihren Platz, die schon übermorgen die Auslieferung von Paketen übernehmen könnten.

Ein vollvernetzter Transporter

Doch damit nicht genug: Auf der Kommandobrücke, wo der Fahrer seinen Platz findet, erinnert fast nichts an einen normalen Lieferwagen. Das volldigitale Cockpit hat Einzug gehalten. Gesteuert wird per Joystick (Drive-by-Wire). Das Armaturenbrett schließt ein gigantisches Display ein, das digitale Tachoanzeige und multifunktionales Steuerungselement zugleich ist. Der Fahrer kann hier Zustellungswege und die Routen der Lieferdrohnen überwachen und steuern.

Das nächste Highlight ist der vollautomatisierte Laderaum des Mercedes-Benz Vision Van. Öffnet sich die gigantische Heckklappe des Transporters kann der gesamte Innenraum - im Grunde ein Hochregallager im Miniformat - ausgefahren und automatisch beladen werden. Die Pakete werden im Anschluss ebenfalls vollautomatisiert entweder durch eine kleine Luke direkt dem Fahrer im Cockpit ausgehändigt oder an die zwei verfügbaren Lieferdrohnen abgegeben.

Emissionsfrei und geräuschlos

Bei so viel Innovativität scheint es nur konsequent, dass der Mercedes-Benz Vision Van wie selbstverständlich vollelektrisch fährt. Ein 75 kW starker Elektromotor soll für emissionsfreien und flüsterleisen Vortrieb sorgen und eine Reichweite von bis zu 270 Kilometern bieten. Innerstädtische Fahrverbote für Verbrennungsmotoren und Lärmschutzgesetz spielen damit keine Rolle mehr. Nimmt man all das zusammen, soll laut Mercedes bei der Zustellung eine Effizienzsteigerung von bis zu 50 Prozent möglich sein.

Weitere Themen
Mercedes-Benz Vision Van: Vollelektrisch und mit Lieferdrohnen bestückt