Mit dem Mercedes E-Klasse Cabriolet und dem Mercedes-AMG GLC 63 vervollständigt der Hersteller aus Stuttgart sein Portfolio in Sachen Luxus und Performance. Beide Modelle rollen ab sofort zu den Händlern. Die Preise beginnen bei 54.200 beziehungsweise 82.700 Euro.

Mercedes-Benz erweitert sein Modellangebot um zwei weitere Fahrzeuge: Das Mercedes E-Klasse Cabriolet und der Mercedes-AMG GLC 63 stehen ab sofort beim Händler und locken mit Luxus und Leistung. In letztgenannter Kategorie kann vor allem der GLC 63 mächtig auftrumpfen: Mit bis zu 510 PS und 650 Newtonmeter Drehmoment ist er in der Klasse der Midsize-SUVs ein echter Dampfhammer. Luxuriös und sportlich soll es dagegen im Cabriolet der E-Klasse zugehen: Deutlich mehr Größe als sein Vorgänger und vier vollwertige Sitze sollen das Fahrzeug zum komfortablen Alltags-Cabrio machen.

Mercedes E-Klasse Cabriolet mit bis zu 333 PS

Und selbst wenn das SUV in Sachen Leistung mehr zu bieten hat: Auch das E-Klasse Cabriolet ist mit bis zu 333 PS im E 400 4Matic alles andere als gemächlich unterwegs. Der Sechszylinder im Topmodell kostet mindestens 70.281,40 Euro. Doch es geht auch günstiger: Der E 200 (184 PS) kann zu Preisen ab 54.228,30 Euro erworben werden. Der Vierzylinder-Turbomotor soll sich auch beim Verbrauch zurückhaltend zeigen: 6,2 Liter gibt Mercedes für das Basistriebwerk an. Wer lieber Diesel fährt, soll mit dem E 220 d (194 PS, 56.049,00 Euro) und dem E 350 d (258 PS, 66.967,25 Euro) das passende Angebot bekommen.

Technisch sollen zudem Highlights wie die umfassende Smartphone-Integration mit induktiver Ladestation und Schlüsselfunktion, das digitale Cockpit mit zwei riesigen Displays sowie sämtliche Assistenzsysteme aus der E-Klasse Limousine überzeugen. Das E-Klasse Cabriolet kommt ausschließlich mit einem Stoffverdeck, das in den Farben Dunkelbraun, Dunkelblau, Rot oder Schwarz bestellt werden kann. Zur Markteinführung bietet Mercedes das Cabrio auch als "25th Anniversary Edition" an. Lackiert in "Rubellitrot" oder "Iridumsilber" und mit einem dunkelroten Verdeck, soll es an den Beginn der Geschichte des E-Klasse Cabriolets vor 25 Jahren erinnern.

Mercedes-AMG GLC 63 auch als "Edition 1"

Auch der Mercedes-AMG GLC 63 erhält mit der "Edition 1" eine Sonderserie zum Marktstart. Als SUV und SUV-Coupé erhältlich, bekommen die Modelle ein Night-Paket und sportliche Zierstreifen an den Wagenflanken verpasst. Im Innenraum machen Sportsitze mit Nappalederbezug, Carbonelemente und farbige Akzente das Sondermodell komplett. Die "Edition 1" ist ab 96.509 Euro zu bekommen. In der normalen Version mit 476 PS kostet der GLC 63 wenigstens 82.705,00, das GLC 63 Coupé steht mit 86.334,50 Euro in der Preisliste. Die starken S-Modelle mit 510 PS kosten jeweils rund 8.000 Euro Aufpreis.

Weitere Themen
Mercedes E-Klasse Cabriolet und AMG GLC 63: Zwei Nobelsterne rollen zum Händler