Mit dem neuen VW Tiguan Allspace kann ab sofort die Langversion des SUV-Bestsellers bestellt werden. Die Auslieferungen der ersten Modelle soll bereits im September starten. Der Einstiegspreis liegt bei 29.975 Euro.

Die VW Tiguan bekommt Verstärkung aus den eigenen Reihen. Ab sofort kann mit dem neuen VW Tiguan Allspace auch die angekündigte Langversion des SUV-Bestsellers bestellt werden. Das Modell dürfte für all diejenigen interessant sein, die gesteigerten Wert auf noch mehr Platz und Flexibilität im Innenraum legen. Die Basisvariante verfügt über einen 150 PS starken 1.4 TSI Benzinmotor und startet bei 29.975 Euro.

VW Tiguan Allspace mit viel Platz

Der neue VW Tiguan Allspace verspricht vor allem mehr Flexibilität im Innenraum. So kommt die XL-Version mit 21,5 Zentimetern mehr Außenlänge und einem rund 11 Zentimeter längeren Radstand. Für den Alltagsnutzen bedeutet das konkret deutlich mehr Platz als im normalen VW Tiguan. Auf Wunsch steht im Allspace auch eine dritte Sitzreihe zur Verfügung, womit das SUV zum 5+2-Sitzer wird. An Kofferraumvolumen stehen in dieser Ausbaustufe dann immer noch 230 Liter zur Verfügung - bei eingeklappter 3. Sitzreihe sind es 700 Liter (maximal 1.775 Liter). Geradezu fürstliche Platzverhältnisse im Gepäckraum herrschen aber im reinen 5-Sitzer. Dann liegt das Kofferraumvolumen bei üppigen 760 Litern. Wer die Rückbank umklappt, dem stehen satte 1.920 Liter zur Verfügung.

XL-SUV mit umfangreicher Ausstattung

Auch, was die Ausstattung angeht, steht der VW Tiguan Allspace seinem kleineren Bruder in nichts nach. Zur Serienausstattung der Langversion zählen unter anderem Klimaanlage, Lederlenkrad, LED-Rückleuchten, automatisch abblendendem Innenspiegel, Regensensor, ein proaktives Insassenschutzsystem, eine Multikollisionsbremse, der Spurhalteassistent "Lane Assist", das Umfeldbeobachtungssystem "Front Assist" samt City-Notbremsfunktion und Fußgängererkennung sowie ein das bekannte Infotainmentsystem.

Für zusätzliche Praktikabilität sorgen außerdem eine Dachreling, das "Connectivity Paket" (Telefon- und USB-Schnittstelle), ein Multifunktionslenkrad und ein variabler Laderaumboden.

Allspace mit breiter Motorenpalette

Zum Marktstart wird es den Tiguan Allspace mit vier Motoren geben. Den Einstieg markiert ein 1.4-Liter-TSI mit 150 PS, darüber rangieren drei 2.0-Liter-TDI-Motoren mit 150 PS, 190 PS und 240 PS. Wie der normale Tiguan kann außerdem auch der Allspace als Front- und Allradantrieb bestellt werden. Die maximale Anhängelast variiert je nach Antrieb zwischen 2.200 und 2.500 Kilo.

Weitere Themen
Eine Nummer größer: Der VW Tiguan Allspace kann ab sofort bestellt werden