Chevrolet bringt die Corvette ZR1 zurück: Mit beinahe wahnwitzigen 765 PS dringt der amerikanische Muskelprotz in die Sphären von Lamborghini und Ferrari vor. Fallen schon bald neue Rekordzeiten auf dem Nürburgring?

Eigentlich sollte es dieses Auto überhaupt nicht mehr geben. Mit 659 PS und 881 Newtonmeter Drehmoment ist die bereits erhältliche Corvette Z06 auf dem gleichen Leistungsniveau wie die ZR1 der letzten Generation. Doch offenbar scheint es den einen oder anderen Entscheider in Detroit zu geben, dem das nicht ausreichend erschien. Und da steht sie nun: Die neue Chevrolet Corvette ZR1 ist nicht nur die stärkste Serien-Corvette aller Zeiten, es handelt sich bei dem V8-Sportwagen sogleich um das kraftvollste Modell, das die Werkshallen von Chevy jemals verlassen hat.

Chevrolet Corvette ZR1: 765 PS für ein Halleluja

Mit 765 PS und 969 Newtonmeter Drehmoment aus dem 6,2 Liter großen V8-Block markiert das Modell wieder seinen Führungsanspruch in der US-Sportwagen-Elite. Weder der Dodge Challenger SRT Hellcat (717 PS) noch der Ford Shelby Super Snake (750 PS) auf Mustang-Basis sollen gegen die neue Vette Land sehen. Einzig der Dodge Demon (852 PS) zeigt noch mehr Muskeln – der ist allerdings auch als Drag-Racer ausgelegt, und nicht für schnelle Rundenzeiten. Und genau hier setzt die neue ZR1 an. Mit massiven Aerdynamik-Teilen und Rundstrecken-Abstimmung hebt sie sich nochmals vom bereits stark optimierten Z06-Modell ab. Geschaltet wird per manueller Siebengang-Box oder erstmals automatisch durch acht Fahrstufen.

Um jedem Wunsch gerecht zu werden, bietet Chevrolet die neue ZR1 in zwei Aerodynamik-Versionen an: Bereits in der Standardkonfiguration soll der Bolide 70 Prozent mehr Abtrieb generieren als das Z06-Modell. Das "ZTK"-Paket umfasst einen größeren Heckflügel, der alleine 430 Kilogramm Downforce erzeugen soll, sowie einen Frontsplitter, zusätzliche Aerodynamik-Details, ein speziell abgestimmtes Magnetic Ride Control-Fahrwerk und Semi-Slicks von Michelin. Ohne Fahrer soll die ZR1 knapp 1,6 Tonnen auf die Waage bringen. Um die ganze Motorleistung thermisch verwalten zu können, gibt es vier zusätzliche Kühler und riesige Luftauslässe in der neuen Carbon-Haube.

Erst bei 338 km/h ist Schluss

Das schicke "Sebring Orange Design Package", das die knallige Lackierung der Karosserie und der Bremssättel, sowie zahlreiche orangefarbene Details im Interieur umfasst, gibt es gegen Aufpreis. Optional sind außerdem Rennsitze verfügbar. Abgesehen von der Höchstgeschwindigkeit der neuen Corvette ZR1, die bei satten 338 km/h liegen soll, verrät Chevrolet noch keine Fahrleistungen. Auch der Preis ist bislang unbekannt. Zur Einordnung: Die Corvette Z06 kostet in Deutschland mindestens 119.700 Euro. Im Frühjahr 2018 sollen die ersten Modelle der neuen ZR1 auf den Markt kommen.

Weitere Themen
765 PS: Die neue Chevrolet Corvette ZR1 ist die stärkste Vette aller Zeiten