Tesla gibt alle Infos zum neuen Model X preis. Auf der Webseite des kalifornischen Autoherstellers wird das neue Elektro-SUV nun offiziell präsentiert.

Mit dem Model X stellt Tesla das erste serienreife und vollwertige Elektro-SUV überhaupt, das seine Energie aus einer Batterie mit einer Kapazität von 90 Kilowattstunden ziehen wird. Diese soll für über 400 Kilometer Reichweite sorgen. Der geringe Aerodynamik-Wert von gerade einmal 0,24 trägt seinen Anteil dazu bei - ein beachtlicher Wert für ein großes SUV dieser Klasse. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h kann das lang erwartete Tesla-Crossover sogar auf der Autobahn auftrumpfen.

Allradantrieb und Flügeltüren serienmäßig

Motorseitig haben Kunden beim Model X die Wahl zwischen einer starken (90D mit 518 PS) und einer sehr starken Version (P90D mit 762 PS). Ein Allradantrieb ist in beiden Modellen serienmäßig. Die reichhaltig ausgestattete Topversion wird mit der stärkeren Motorisierung ausgeliefert und beschleunigt in 3,2 Sekunden auf 100 km/h. Kunden haben die Wahl zwischen zwei Innenraumkonfigurationen: Sechs oder sieben Sitze sind möglich.

Neben den außergewöhnlichen, hinteren Flügeltüren bietet der große Tesla-Stromer auch eine weit nach hinten reichende Windschutzscheibe für viel freie Sicht und einen automatisch ausfahrenden Heckspoiler. Ebenfalls an Bord: automatisch öffnende und schließende Türen, wenn der Fahrer sich dem Fahrzeug nähert. Beim Platzangebot kann zwischen zwei Innenraumkonfigurationen mit sechs oder sieben Sitzen gewählt werden.

Happiger Preis zum Start 2016

Wer das Model X jetzt bestellt, muss sich allerdings gedulden: Tesla verweist auf eine Auslieferung in der zweiten Hälfte 2016. Für die vollausgestattete Signature-Version müssen Käufer in den USA 142.000 US-Dollar auf den Tisch legen. Preise für die Basismodelle sowie für europäische Kunden sind bisher noch nicht bekannt.

Weitere Themen
Offizielle Vorstellung des Tesla Model X: Alle Details zum neuen Elektro-SUV