Generationswechsel bei Mini: In Tokio wird das neue Mini Cabrio vorgestellt. Der kleine Frischluftflitzer legt in der Größe zu und bietet mehr Platz für bis zu vier Personen.

Mini stellt auf der Tokyo Motor Show (29. Oktober bis 8. November 2015) die neue Cabrio-Generation vor. Optisch zeigt die Open-Air-Variante keine Überraschungen und orientiert sich am Kleinwagen, der bereits seit 2014 auf dem Markt ist. Dafür soll das Mini Cabrio aber mehr Platz bieten als der Vorgänger. In der Länge wächst der Mini mit Stoffmütze um beachtliche 98 Millimeter, der Radstand legt um 28 Millimeter zu. Und auch in der Breite sind bei der neuen Generation 28 Millimeter mehr drin. Das Plus an Platz soll für mehr Freiheiten auf der Rückbank sorgen - hier ging es bisher deutlich enger zu.

In 18 Sekunden zum Frischluftvergnügen

Die neue Generation fährt zum ersten Mal mit einem vollelektrischen Textilverdeck auf, das sich bis Tempo 30 in 18 Sekunden öffnen oder schließen lässt. Geblieben ist die Schiebedachfunktion. Verschwindet das Verdeck, bleiben im Kofferraum noch Platz für 160 Liter Gepäck - im geschlossenen Zustand bietet das Cabrio 215 Liter - 25 Prozent mehr als beim Vorgänger. Als Designschmankerl zeigt das Stoffverdeck auf Wunsch das Union-Jack-Motiv in Schwarz-grau.

In Sachen Ausstattung bietet der offene Mini ähnlich viele Annehmlichkeiten wie das Modell mit festem Dach. Einparkhilfe und Klimaanlage sind serienmäßig mit an Bord, LED-Scheinwerfer und -Rückleuchten, Head-Up-Display sowie ein Auffahr- und Personenwarner mit Anbremsfunktion und ein Parkassistent mit Rückfahrkamera sind optional erhältlich.

Mini Cabrio mit bis zu 192 PS

Was die Karosserie angeht, wurde das Mini Cabrio im Vergleich zum Vorgänger noch einmal deutlich versteift - was dem Fahrverhalten und der Sicherheit zugutekommt. Als Basismotorisierung steht ein 1,5 Liter großer Dreizylinder-Turbomotor mit 136 PS und 220 Newtonmeter Drehmoment zur Auswahl. Das Topmodell bleibt weiter das Cooper S Cabrio mit 192 PS. Ebenfalls auf der Motorenliste steht ein Dreizylinder-Diesel mit 1,5 Liter Hubraum, 116 PS und 270 Newtonmeter maximalem Drehmoment.

Die Markteinführung ist rechtzeitig zum Frühling für den 5. März 2016 angekündigt. Die Preise für das neue Mini Cabrio starten bei 23.950 Euro (Cooper), 27.950 Euro (Cooper S) und 25.900 Euro (Cooper D).

Weitere Themen
Premiere auf der Tokyo Motor Show: Das neue Mini Cabrio ist da