Jetzt gibt es den bärenstarken V12 aus dem Hause AMG auch im Cabrio: Das Mercedes-AMG S 65 Cabriolet mit 630 PS ist die reine Wucht unter freiem Himmel.

Mercedes krönt das Cabrio der S-Klasse-Familie mit dem bereits bekannten aufgeladenen Zwölfzylinder mit sechs Liter Hubraum. Mit unglaublichen 1.000 Newtonmeter Drehmoment ausgestattet, katapultiert er das S 65 Cabriolet in nur 4,1 Sekunden auf 100 Sachen. Mit dem serienmäßigen Aircap-Spoiler zu Minderung der Verwirbelungen hinter dem Steuer und dem warmen Nackenföhn sollte sogar bei abgeregelten 250 km/h noch eine angenehme Atmosphäre herrschen. Wem bei diesem Tempo doch etwas kühl wird, der schaltet einfach die beheizbaren Armlehnen ein.

Sport und Luxus im Überfluss

Dass es die Herren aus Affalterbach mit dem sportlichen Anstrich des S 65 Cabriolets ernst meinen, ist zum einen am dynamisch ausgelegten, in drei Modi verstellbaren Sportfahrwerk zu erkennen, welches auf dem aus der S-Klasse bekannten Airmatic-Fahrwerk basiert. Zum anderen lässt sich die erreichbare Höchstgeschwindigkeit mit dem AMG Driver's Package auf 300 km/h erhöhen, ebenfalls abgeregelt. Der Motor könnte den Luxusgleiter höchstwahrscheinlich noch weiter beschleunigen.

Marktstart im Mai 2016

Der noble Viersitzer mit dem Stoffverdeck (erhältlich in Schwarz, Blau, Beige und Rot) kann mit einer reichhaltigen Serienausstattung aufwarten: Lederausstattung, Voll-LED-Scheinwerfer, Parkassistent und Burmester Soundanlage sorgen für einen standesgemäßen Auftritt. Markstart des Luxusboliden ist Mai 2016. Bestellungen werden ab dem 4. April aufgenommen. Zu den Preisen hat sich Mercedes noch nicht geäußert, er dürfte allerdings noch über dem des V12-Coupés von AMG liegen, das bereits mit knapp 245.000 Euro das Konto erleichtert.

Weitere Themen
Offenfahren mit zwölf Zylindern: Mercedes präsentiert das AMG S 65 Cabriolet