Die Dodge Viper verspricht seit jeher brachiale Power, die ihre Leistungsspitze in der stärksten Version Viper ACR findet. US-Impoteur GeigerCars holt das PS-Ungetüm jetzt nach Deutschland.

Viper-Fans sind rar gesät, dabei verspricht die US-Sportwagenikone viel Leistung zu einem vergleichbar günstigen Preis. Doch mit der Viper ACR 2016 - der stärksten Viper aller Zeiten - dürften wieder ein paar Enthusiasten hinzukommen. Die auf US-Importe spezialisierte Münchner Firma GeigerCars bietet das Topmodell des Dodge-Klassikers jetzt auch für Europa und Deutschland an. Die europäische Sportwagenkonkurrenz muss sich warm anziehen!

Schneller als ein Porsche 918 Spyder

Wie viel Potenzial in der Dodge Viper ACR ("American Club Racer") steckt, hat die extreme Sportversion bereits auf dem Laguna Seca Raceway in den USA bewiesen. Hier knöpfte die Viper auf ihrer schnellsten Runde sogar dem Porsche 918 Spyder (887 PS) satte 1,2 Sekunden ab. Gleichzeitig war der US-Dampfhammer sogar 2,0 Sekunden schneller als ein McLaren P1 (918 PS).

Dabei schöpft die Viper ACR aus ihrem gewaltigen 8,4-Liter-V10-Motor vergleichsweise bescheidene 654 PS und ein maximales Drehmoment von 814 Newtonmeter. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 285 km/h - jeder Porsche 911 ist da schneller. Dank der hochwertigen Rennkomponenten, die an der Dodge Viper ACR verbaut wurden und zu denen unter anderem der gigantische 1,88 Meter breite Heckflügel gehört, setzt der automobile Muskelprotz in Sachen Performance aber Bestwerte, von denen andere Sportwagen nur träumen können.

Wer mit der Dodge Viper ACR die großen Supersportwagen ärgern möchte, kann bei GeigerCars die stärkste Viper aller Zeiten zu Preisen ab 179.000 Euro bestellen.

Weitere Themen
Die stärkste Viper aller Zeiten: Die Dodge Viper ACR kommt nach Deutschland