Das Segment der Kompaktsportwagen bekommt schon bald einen neuen Anführer: Der VW Golf R 420 steht anscheinend in den Startlöchern. Laut einem Medienbericht soll die Serienversion des 420 PS starken Wolfsburgers ihre Premiere auf dem Genfer Autosalon 2016 im März feiern.

Auf der Automesse, die vom 3. bis zum 13. März ihre Tore öffnet, steht der VW Golf R 420 laut "Auto Bild" mit 20 PS mehr unter der Haube, als ursprünglich zu erwarten war. Die seriennahe Studie mit Namen R 400, die bereits im April 2014 der Öffentlichkeit präsentiert wurde, hatte "nur" 400 Pferdestärken zu bieten, die von einem 2,0-Liter-TFSI-Motor stammten.

VW Golf R 420: Stärkster Kompaktsportwagen auf dem Markt

Abzuwarten ist, ob die Fahrwerte der Studie auch vom Serienmodell erreicht oder aufgrund der zusätzlichen Leistung im Motorraum sogar überboten werden. Das Konzeptfahrzeug sprintete laut Hersteller in 3,9 Sekunden auf 100 km/h und kam in der Spitze auf 280 Stundenkilometer. Feststeht: Der VW Golf R 420 ist der stärkste und zugleich schnellste Serien-Golf aller Zeiten! Was die Leistung anbelangt, könnte der Wolfsburger zudem den derzeitigen König der Kompaktsportwagen, den Mercedes-AMG A 45, vom Thron stoßen.

Später im Jahr dürfte dann der Marktstart des VW Golf R 420 erfolgen. Angedacht ist wohl nur eine Kleinserie. Der Preis dürfte verschiedenen Spekulationen in den Medien zufolge bei rund 50.000 Euro liegen.

Weitere Themen
VW Golf R 420: Weltpremiere der 420 PS starken Kleinserie in Genf