Abarth feiert seine Partnerschaft mit Yamaha Racing: Zum großen Erfolg bei der Moto GP gibt es jetzt eine Sonderaktion. Wer Glück hat, erhält zum schnellen Kleinwagen Abarth 595 auch noch ein Rennmotorrad.

Das Yamaha-Racing-Team war 2015 überaus erfolgreich: Doppelweltmeister mit Jorge Lorenzo und Valentino Rossi. Klar, dass das gefeiert werden muss. Und zwar bei Kooperationspartner Abarth: Die auf 80 Exemplare limitierte Sonderedition des Abarth 595 kommt mit satten 160 PS, Koni-Fahrwerk mit Eibach-Federn, "Monza" Abgasanlage und edlem Innenraum. Der eigentliche Clou der Rennsemmel ist jedoch die Chance auf eine Yamaha YZF-R6, die einer der 80 Käufer per Los erhält.

Insgesamt 284 PS warten auf den Gewinner

Nur 7,4 Sekunden braucht der 595 auf Landstraßentempo, zwischen 5,8 und 6,0 Liter soll er dabei im Durchschnitt verbrauchen. Die Limitierung auf 80 Stück erklärt Abarth mit dem von den beiden Motorradpiloten herausgefahrenen Punktevorsprung in der letzten Saison: Das waren etwa 80. Wer sich jetzt für den scharfen Abarth auf Fiat-500-Basis entscheidet, kann sich mit etwas Glück noch einmal 124 zusätzliche PS in die Garage stellen. Das ist nämlich die Leistung der Yamaha-Rennmaschine.

Und so schlecht stehen die Gewinnchancen auch nicht: 80 zu 1. Voraussetzung ist jedoch, dass der Kaufvertrag bis zum 31. März 2016 abgeschlossen wird.

Weitere Themen
Abarth 595 Yamaha Factory Racing Edition: Sonderaktion zum Weltmeistertitel