Schon im Juni 2016 soll das neue Kompakt-SUV Seat Ateca auf den Markt kommen. Der Preis für die Einstiegsvariante liegt bei knapp 20.000 Euro. Allradantrieb gibt es auf Wunsch und gegen einen Aufpreis.

Seat will mit seinem ersten SUV den Einstieg in das Boom-Segment schaffen. Und dafür setzt die VW-Tochter einen vergleichsweise niedrigen Kampfpreis an. Die Einstiegsvariante mit einem 115 PS starken 1,0-Liter-TSI-Motor kostet in der Grundausstattung 19.990 Euro. Serienmäßig mit Frontantrieb ausgerüstet, steht optional auch eine Allradvariante zur Auswahl. Auf den Markt kommt der 4,36 Meter lange Seat Ateca offiziell im Juni dieses Jahres.

Seat Ateca mit umfangreichen Motor- und Ausstattungspaketen

Optisch klar als Seat zu erkennen, gibt sich der Ateca im Gegensatz zu vielen seiner Konkurrenten recht kantig und klar gezeichnet. Familientauglich erweist sich der Kofferraum mit einem Volumen von 510 Litern. In Kombination mit Allradantrieb schrumpft das Gepäckabteil auf 485 Liter. Innen wirkt das SUV modern und aufgeräumt. Ein Acht- oder Fünf-Zoll-Display gehört ebenso zum Standard, wie ein MirrorLink-System sowie Apple CarPlay und Android Auto.

Motorseitig stehen zum Marktstart fünf Benziner mit 115 bis 150 PS und fünf Diesel-Varianten mit 115 bis 190 PS zur Verfügung. Geschaltet wird per manuellem Sechsgang-Getriebe oder auf Wunsch per Sechs- und Siebengang-DSG. Käufer können außerdem zwischen drei Ausstattungslinien wählen. Die Basisausführung "Reference" hat laut der Spanier bereits alles Nötige mit an Bord. Wer noch mehr Komfort und Ausstattung möchte, kann sich für die höherpreisige "Style-Variante" oder die Topausstattung "Xcellence" entscheiden.

Weitere Themen
Seat Ateca: Neues Kompakt-SUV rollt im Juni ab 19.990 Euro zum Händler