Erstmals bietet Mercedes-Benz das E-Klasse T-Modell in einer Offroad-Version an. Die E-Klasse All Terrain bietet ein höheres Fahrwerk mit mehr Bodenfreiheit, eine Luftfederung und eine robuste Kunststoff-Beplankung.

Ob Volvo, Audi, VW, Opel oder Skoda – nahezu jeder Hersteller, der einen schicken Kombi im Angebot hat, bietet davon auch eine Wald-und-Wiesen-Variante mit robuster Geländeoptik an. Nur Mercedes hat bisher darauf verzichtet, doch jetzt ist es soweit: Die E-Klasse All-Terrain kommt als höher gelegter Kombi mit mehr oder weniger echten Offroad-Ambitionen. Wem ein hohes SUV zu viel und ein normaler Kombi zu wenig ist, könnte mit dieser Zwischenlösung glücklich werden.

E-Klasse All-Terrain mit Dieselpower und Allradantrieb

Mercedes gibt der Neuentwicklung zahlreiche neue Features mit auf den Weg: Größere Räder (optional bis zu 20 Zoll) und die serienmäßige Luftfederung generieren eine Höherlegung um 29 Millimeter gegenüber dem normalen Modell – maximal ist eine Anhebung um 35 Millimeter drin, die aber nur bis Tempo 35 gehalten wird. Allradantrieb und Unterfahrschutzelemente gehören ebenfalls zum Pflichtprogramm des All-Terrain. Kunststoffbeplankungen rundherum sorgen für die robuste Optik, die von vielen Kunden geschätzt wird.

Zum Marktstart im Frühjahr 2017 werden die Schwaben zunächst nur eine einzige Motorisierung anbieten. Der Zweiliter-Diesel der E-Klasse All-Terrain 220d bringt es auf 194 PS und lässt den Offroad-Kombi dank Neungang-Automatik in rund acht Sekunden auf 100 km/h spurten. Durch die niedrigere Silhouette gegenüber einem echten SUV rennt der Gelände-Benz dann auch respektable 232 Sachen in der Spitze und soll im Mittel nicht mehr als 5,1 Liter Diesel verbrauchen. Ein Sechszylinder-Selbstzünder soll kurz nach der Einführung des Crossover-Modells nachgeschoben werden.

Preise wurden bisher noch nicht genannt. Das E-Klasse T-Modell als 220d in der normalen Version kostet jedoch bereits knapp 50.500 Euro. Die Preise des All-Terrain dürften demnach leicht darüber liegen.

Weitere Themen
Mit dem Stern ins Unterholz: Mercedes-Benz E-Klasse All Terrain im Offroad-Modus