Der Ford Mustang hat nach dem Verkaufsstart 2015 voll eingeschlagen. Gewissermaßen als Dankeschön bringt der Hersteller jetzt eine schicke Sonderedition mit zahlreichen Extras auf den Markt, die fortan die wild gewordene Herde anführen soll: die "Black Shadow Edition".

Die "Black Shadow Edition" ist das neue Topmodell der aktuellen Mustang-Baureihe in Europa und ausschließlich in der Ausführung als Fastback-Coupé mit 5,0-Liter-V8-Motor zu haben. Kunden haben die Wahl zwischen auffälligen, aber nicht zu protzigen Lackierungen: „Arktis-Weiß Metallic“, „California-Gelb“ und „Race-Rot“.

Ford Mustang "Black Shadow Edition": Viel Schnickschnack

Serienmäßig sind bei der Ford Mustang "Black Shadow Edition" 19-Zoll-Leichtmetallräder, ein Pony-Emblem im GT-Kühlergrill, schwarze Zierstreifen, die sich über den Powerdome auf der Motorhaube sowie entlang der Fahrzeugflanke ziehen, sowie schwarze 5,0-Liter-Embleme.

Außerdem unter anderem an Bord: Parksensoren, klimatisierte Sitze für Fahrer und Beifahrer, ein Soundsystem mit zwölf Lautsprechern und einem Subwoofer im Kofferraum, sowie das Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3 mit AppLink, 8-Zoll-Touchscreen und Navigationssystem. Hinzu kommen eine in Schwarz gehaltene Polsterung in Lederoptik mit Ziernähten am Armaturenträger und dazu passende Türeinsätze.

Tempo 100 in unter fünf Sekunden

Der spezielle Mustang ist wahlweise mit manueller Sechsgang-Schaltung oder einem sechsgängigen Automatikgetriebe mit Schaltwippen am Lenkrad zu haben. Im Motorraum schlummern satte 421 Pferdchen, die darauf warten, entfesselt zu werden. Wer manuell schaltet, knackt die 100-km/-Marke nach flotten 4,8 Sekunden.

Für Interessenten geht’s im Januar los mit den Vorbestellungen. Wie viel für den Ford Mustang in der "Black Shadow Edition" fällig werden, verriet der Hersteller noch nicht. Das herkömmliche GT-Coupé mit V8-Motor unter der Haube kostet mindestens 43.000 Euro. Für das Sondermodell dürfte noch der eine oder andere Tausender obendrauf kommen.

Ford Mustang ist ein echter Kassenschlager

Laut Ford ist der Mustang mittlerweile der meistverkaufte Sportwagen der Welt. Allein in Europa sollen sich seit der offiziellen Einführung im Sommer 2015 rund 23.000 Menschen das Pony Car zugelegt haben. Kleine Randnotiz: 64 Prozent der Käufer wählten den stärkeren Achtzylinder, heißt es, die beliebtesten Farben sind Rot, Grau und Schwarz.

Angaben des Kraftfahrt-Bundesamts zufolge zählte der Ami-Flitzer zuletzt nach dem Porsche 911, dem Mercedes SLK (SLC) und dem Audi TT zu den meistverkauften Sportwagen hierzulande: Von Januar bis Oktober 2016 entschieden sich 4.808 Neuwagenkäufer für das Muscle-Car.

Weitere Themen
Ford Mustang "Black Shadow Edition": Rattenscharfes Sondermodell