Der Dacia Sandero und seine Modellgeschwister erhalten eine umfangreiche Überarbeitung. Der Begriff Facelift ist in diesem Fall besonders passend, denn die Modelle erhalten das neue Markengesicht, das Dacia-Kunden bereits vom SUV Duster kennen. Außerdem gibt’s einen neuen Sparbenziner.

Als wollten die Rumänen einen Großteil ihres Modellprogramms noch einmal kurz vor Weihnachten so richtig für das große Fest aufhübschen, erhalten gleich drei Dacia-Modelle ein umfassendes Facelift: Sandero, Sandero Stepway und Logan MCV rücken mit der neu gestalteten Frontpartie optisch deutlich näher an das erfolgreiche SUV Duster heran. Im Einzelnen betreffen die Änderungen den Kühlergrill mit den nun chromumrandeten Rechtecken sowie Stoßfänger und Lufteinlässe. Die Scheinwerfer leuchten tagsüber jetzt mit vier kleinen LED-Rechtecken an den Außenrändern. Auch die Rückleuchten erhalten eine neue Grafik mit der energiesparenden LED-Technik.

Neues Lenkrad im Dacia Sandero

Der Innenraum des Kleinwagens wird ebenfalls an einigen Stellen aufgehübscht. So kommt in der Mittelkonsole eine große, glänzende Infotainment-Zierblende zum Einsatz. Feine Chromrahmen umranden die Lüftungsdüsen. Besonders auffallend ist das neue Vierspeichen-Multifunktionslenkrad, das den Sandero-Innenraum merklich wertiger erscheinen lassen soll. Die Bedientasten für die elektrischen Fensterheber befinden sich im neuen Modell in den Armauflagen der Türinnenseiten. Dem Sandero Stepway vorbehalten bleiben die verchromten Türgriffe in den Türtafeln. Optional kann die Sandero-Familie jetzt auch mit einer Rückfahrkamera ausgerüstet werden – allerdings erst ab den höheren Ausstattungslinien. Serienmäßig ist dagegen eine Berganfahrhilfe.

Kleiner Basisbenziner und neue Energierückgewinnung

Das Motorenprogramm wird um einen neuen Basismotor mit 73 PS und drei Zylindern erweitert. Der kleine Benzinmotor mit einem Liter Hubraum löst den bisherigen Einstiegsantrieb mit 1,2 Litern Hubraum ab. Bei gleicher Leistung soll das Aggregat jedoch rund einen halben Liter weniger Sprit verbrauchen, also 5,2 Liter im Sandero und 5,4 Liter im Sandero Stepway.

Alle derzeit verfügbaren Motoren in Sandero, Sandero Stepway und Logan MCV werden mit dem sogenannten Energy Smart Management ausgerüstet. Das System holt sich beim Bremsen und im Schubbetrieb wertvolle Energie für die Starterbatterie zurück. Der Motor soll auf diese Weise entlastet werden, da er weniger Leistung für das Laden der Batterie aufbringen muss.

Weitere Themen
Mehr Duster-Optik: Facelift für Dacia Sandero, Sandero Stepway und Logan MCV