Schluss mit den Spekulationen: Das ehemalige "Top Gear"-Trio Clarkson, Hammond und May werden künftig beim Videodienst Amazon Prime die Autofans unterhalten.

Wochenlang wurde spekuliert, ob und wie die ehemaligen "Top Gear"-Moderatoren Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May wieder auf die Mattscheibe zurückkehren. Jetzt steht fest: Die drei Kult-Figuren vom bekanntesten Automagazin der Welt haben einen Vertrag bei Amazon Prime unterschrieben. Damit geht der Online-Videodienst als Sieger aus dem Wettbieten um das PS-Trio heraus. Zuletzt schien es so, als hätte der Branchenkonkurrent Netflix die Nase vorn.

Verkündung via Twitter

Via Twitter verkündete der Skandal-Moderator und Liebling der Fans Jeremy Clarkson: "Ich freue mich sehr zu verkünden, dass Hammond, May und ich einen Vertrag bei Amazon Prime unterzeichnet haben."

Amazon Instant Video selbst postete ebenfalls bei Twitter ein Foto vom Trio mit dem Zusatz "Wir haben einen brandneuen Schlitten". Richard Hammond freute sich mit den Worten: "Ich habe einen Job. Haare schneiden, frische Jeans und wieder Autofahren. Los geht's", während James May mit einem Augenzwinkern schrieb: "Gute Nachricht! Ich habe einen Job bei Amazon Video. Schlechte Nachricht! Die anderen beiden auch."

Konkurrenz zum Original

Wie genau das Format der neuen Sendung heißen und wann die erste Folge bei Amazon Prime erhältlich sein wird, steht bisher nicht fest. Denkbar wäre, dass das neue Format einen ähnlichen Namen tragen wird, wie das Live-Programm, mit denen die drei Ex-"Top Gear"-Aushängeschilder unterwegs sind – nämlich schlicht und ergreifend "Clarkson, Hammond und May".

Das Original-Format "Top Gear" selbst wird künftig weiterhin bei BBC laufen. Der britische Radiomoderator und Autofreak Chris Evans wird die Nachfolge von Clarkson antreten, mit der Schauspielerin und Hobbyrennfahrerin Jodie Kidd wird außerdem erstmals eine Frau als Co-Moderatorin mit von der Partie sein. Als Dritter im Bunde ist derzeit der britische Formel-1-Fahrer Jenson Button (McLaren Honda) im Gespräch.

Weitere Themen
Offiziell: Top-Gear-Nachfolger mit Clarkson, Hammond und May bei Amazon Prime