Die US-Sportwagenmanufaktur Panoz ist ein Paradiesvogel in der Szene. Mit dem Supersportwagen Panoz GTR-1 können Autoenthusiasten jetzt ein Exemplar der extrem seltenen Straßenversionen des Motorsportspezialisten kaufen.

Mit dem Rennwagen Panoz Esperante GTR-1 hat der Motorsportrennstall vom US-Geschäftsmann Donald Panoz einst die Le-Mans-GT1-Serie in Amerika und Europa aufgemischt. Der mit einem Frontmotor ausgestattete Bolide war bereits bei seiner Premiere 1997 eines der skurrilsten und optisch ungewöhnlichsten Autos, das jemals in der Rennserie an den Start gegangen ist. Seinerzeit setzte die Konkurrenz, wie beispielsweise der McLaren F1 GTR, bereits auf moderne Mittelmotor-Sportwagenkonzepte. Nicht so Donald Panoz: Um der begehrten Außenseiterrolle gerecht zu werden, wurde mit dem Panoz GTR-1 von 1997 bis 2003 deshalb auch eine Straßenversion des Esperante in Kleinserie angefertigt. Eines dieser Fahrzeuge wird jetzt nach einer sechsmonatigen Restaurationsphase zum Erwerb angeboten.

Spektakuläres Restaurationsobjekt mit 600 PS

Im Gegensatz zu heutigen Supersportwagen besteht die Karosserie des Panoz GTR-1 zum Großteil aus Aluminium und Stahl. Frisch lackiert und auf Hochglanz poliert sieht man dem Renner nicht mehr an, dass hier ein Fahrzeug aus den späten 1990er Jahren steht.

Im Rahmen der Restauration hat Panoz auch den Innenraum auf Vordermann gebracht. Wohin man auch blickt - überall ist feinstes Leder zu finden. Lederbezogene Schalensitze aus Kohlefaser sorgen für sicheren Halt im Feuerstuhl, Schaltknauf, Handbremse und die Instrumente in der Mittelkonsole sind in gebürstetem Aluminium angefertigt. Die Anzeigen im Sichtfeld des Fahrers sind mit Carbon hinterlegt und geben den Blick frei auf einen klassischen Tacho, der bis zu stolze 200 Meilen (rund 320 km/h) anzeigt. Angetrieben wird das Ungetüm von einem 6,0-Liter-V8-Saugmotor mit mindestens 600 PS - ein infernalischen Gebrüll aus dem Auspufftrakt inklusive.

Restaurierter Panoz zum Schnäppchenpreis

Das runderneuerte und maßgeschneiderte Exemplar steht jetzt zum Preis von 890.000 US-Dollar, umgerechnet rund 828.000 Euro, zum Verkauf. Dafür erhält der Käufer nicht nur einen der ungewöhnlichsten und seltensten Sportwagen der modernen Automobilgeschichte, sondern auch eines von nur noch rund zehn verbliebenen Fahrzeugen der Straßenversion des Panoz GTR-1. Vor dem Verkauf wird der Panoz GTR-1 noch vom 10. bis 14. November auf der Dubai International Motor Show ausgestellt.

Weitere Themen
Panoz GTR-1: Einer der skurrilsten Sportwagen aller Zeiten steht zum Verkauf