Sie sollen eigentlich den Weg in eine unfallfreie Zukunft ebnen, doch bislang gelten selbstfahrende Autos als Sicherheitsrisiko. Kurios: Die Modelle schrauben die Unfallquote nach oben, da sie streng nach den Verkehrsregeln fahren.

Fahrschülern wird stets defensives Fahren eingebläut. Mit dieser Devise sind die Fahrzeughersteller auch an die Entwicklung der autonomen Autos gegangen, dabei jedoch so stark ins Extreme abgedriftet, dass der vermeintlich sichere Fahrstil der modernen Vehikel zu einer Gefahr wird.

Selbstfahrende Autos: Viele Auffahrunfälle

Das zeigen die autonomen Modelle, die aktuell zu Testzwecken auf kalifornischen Straßen unterwegs sind. Untersuchungen ergaben, dass die extrem regeltreuen Autos doppelt so oft in Unfälle verwickelt sind, als herkömmliche Autos. Die Wissenschaftler der Universität von Michigan befassten sich mit Fahrzeugen von Audi, Delphi und Google. Das Ziel dieser modernen Fahrzeuge ist es dabei eigentlich, Unfälle möglichst komplett von den Straßen zu verbannen.

Das Besondere: Bei keinem der Vorfälle traf die selbstfahrenden Autos eine Schuld. Es handelte sich oft um typische Auffahrunfälle, weil die Fahrzeuge zu langsam unterwegs waren oder sich extrem zögerlich an eine Kreuzung herantasteten und erst losfuhren, wenn sie sich absolut sicher waren, dass kein Gegenverkehr kommt. In einem Fall wurde ein Google Car sogar von der Polizei angehalten, weil es zu langsam fuhr, berichtet die Nachrichtenagentur "Bloomberg".

Führerschein wird Pflicht

Google kündigte bereits an, seine selbstfahrenden Autos aggressiver, also menschlicher machen zu wollen. Dass Kalifornien zuletzt bekannt gab, dass eben jene Menschen eine gültige Fahrerlaubnis benötigen werden und im Notfall eingreifen können müssen, ist dem Unternehmen dagegen ein Dorn im Auge. Die Google-Autos kommen bislang ohne Pedale und Lenkrad daher und sollten eigentlich denjenigen das Autofahren ermöglichen, die es nicht können, so der Internetriese.

Weitere Themen
Selbstfahrende Autos ein Risiko: Hohe Unfallquote bei autonomen Fahrzeugen