Eine Autofahrerin hat sich in Braunschweig mindestens zwei Mal innerhalb einer Woche mit mehr als drei Promille hinters Steuer gesetzt.

Am Donnerstag meldeten Zeugen, dass die 52-Jährige offenbar sturzbetrunken mit dem Auto nach Hause gekommen sei, teilte die Polizei am Freitag mit.

Frau verlor ihren Führerschein

Beamte suchten die Frau in ihrer Wohnung auf, ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 3,4 Promille. Den Führerschein konnte die Polizei der Frau nicht mehr abnehmen, dies hatten Beamte bereits am Dienstag getan.

Da hatte ein Supermarktmitarbeiter die Polizei gerufen, weil er die Frau nicht davon abhalten konnte, stark betrunken vom Einkauf nach Hause zu fahren. An dem Tag ergab ein Alkoholtest 3,5 Promille.

Weitere Themen
Autofahrerin zwei Mal in einer Woche mit über drei Promille ertappt