Wegen einer Zigarettenkippe hat ein Mann in Koblenz 11.000 Euro Sachschaden verursacht.

Eine weggeworfene Zigarettenkippe hat in Koblenz jede Menge Ärger verursacht. Ein 41-jähriger Autofahrer schnippte sie am Montagabend aus dem Fenster, dachte aber, sie sei auf seiner Rücksitzbank gelandet, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Mann erschrak derart, dass er sich während der Fahrt umdrehte, nach rechts von der Straße abkam und gegen ein geparktes Auto stieß. Dieses wurde auf einen davor stehenden weiteren Pkw geschoben. Alle drei beteiligten Autos waren nicht mehr fahrbereit - die Polizei bezifferte den Sachschaden auf ingesamt rund 11.000 Euro.

Weitere Themen
Zigarettenkippe weggeschnippt - Unfall verursacht