Durch den Manipulationsskandal um den Autopreis "Gelber Engel" hat der größte deutsche Automobilclub nicht nur einen Imageschaden erlitten. Der ADAC leidet seitdem auch unter sinkenden Mitgliederzahlen. Um dem entgegenzuwirken, setzt der Club einem Bericht zufolge auf aggressive Mitgliederanwerbung - offenbar auch auf Abi-Partys.

Sie treffen sich, um zu trinken, zu tanzen und nebenbei Geld für ihre Abschlussfeier zu sammeln. Auf Abi-Partys ist die Stimmung gut und der Alkoholpegel mitunter hoch. Nutzt der ADAC diese ausgelassene Feierlaune, um unter jungen Menschen auf Kundenfang zu gehen? Eine Fachabiturientin der Münsteraner Hildegardisschule berichtet den "Westfälischen Nachrichten" von aggressiven Anwerbeversuchen auf einer Abi-Party in ihrer Heimatstadt. Ihrer Aussage nach fühlte sie sich regelrecht bedrängt, in den Automobilclub einzutreten.

Werden auch betrunkene Partygäste angeworben?

"Uns wurden Gratis-Sonnenbrillen und alle möglichen Rabatte versprochen", erzählt die Schülerin der Lokalzeitung. Und: "Die Werber haben alle automatisch geduzt und wollten gar nicht locker lassen." Eine Schulfreundin berichtete von ähnlichen Erlebnissen auf einer anderen Abi-Party in der Stadt Münster. Besonders besorgniserregend: Die Fachabiturientin der Hildegardisschule wirft dem ADAC vor, auch betrunkene Partygäste angesprochen und intensiv umworben zu haben.

Der Sprecher des ADAC Westfalen in Dortmund, Dr. Peter Meintz, bestätigte gegenüber den "Westfälischen Nachrichten" die Werbeauftritte bei solchen Veranstaltungen. Allerdings betonte er, dass betrunkene Partygäste nicht angesprochen werden dürften. Ob das in der Praxis jedoch eingehalten wird, ist vermutlich nur schwer zu sagen.

Laut Meintz fiel der Mitgliederschwund nach dem Skandal zudem moderat aus: Ein bis zwei Prozent der Mitglieder hätten infolge der Manipulationen ihre Mitgliedschaft gekündigt. Das sei "so viel wie wir eigentlich an Mitgliederzuwachs erwartet hätten."

Weitere Themen
Aggressive Mitgliederanwerbung: Geht der ADAC bei Abi-Partys auf Kundenfang?