Peugeot hat die Preise für seinen Sportwagen Peugeot RCZ R verraten. Das stärkste Modell der Unternehmensgeschichte kostet mindestens 41.500 Euro.

Vor einigen Wochen staunte die Automobilwelt nicht schlecht, als Peugeot anlässlich der IAA 2013 in Frankfurt eine kraftvollere Version des Sportwagens RCZ aus dem Hut zauberte. Jetzt steht die Markteinführung des dynamischen Franzosen bevor. Anfang 2014 rollt der Peugeot RCZ R zu den Händlern - zu Preisen ab 41.500 Euro. Bestellungen nimmt der Hersteller ab sofort entgegen.

Kleiner Motor, große Leistung

Unter der Haube des Audi TT-Jägers verrichtet ein turbogeladener 1,6-Liter-Vierzylinder-Benziner sein Werk. Das kleine, aber kraftvolle Triebwerk leistet durchaus beachtliche 270 PS und beschleunigt die Franzosen-Flunder in flotten 5,9 Sekunden auf Tempo 100. Damit ist die R-Version der stärkste und schnellste Serien-Peugeot überhaupt. In der Spitze kommt der Peugeot RCZ R auf 250 km/h, dann greift die elektronische Begrenzung. Der Verbrauch soll bei 6,3 Litern liegen.

Auch optisch auf Sport getrimmt

Für optische Reize und ein angriffslustiges Auftreten sorgen beim Peugeot RCZ R eine Tieferlegung der Karosserie, ein ausgeprägter Heckspoiler, 19 Zoll große Leichtmetallfelgen und ausgestellte Radhäuser. Eine besondere Fahrwerksabstimmung sowie eine Hochleistungsbremsanlage sollen darüber hinaus ein Rennsport-Feeling garantieren.

Weitere Themen
Peugeot RCZ R: Stärkster Löwe aller Zeiten kostet mindestens 41.500 Euro