Bislang waren es nur Gerüchte, wenn von einer nachgeschärften Variante des Audi RS6 Avant die Rede war. Doch das Versehen eines britischen Händlers scheint die Spekulationen um einen leistungsstärkeren RS6 Avant Plus zu bestätigen. Er stellte Infos und Bilder zum 2015er Modell ins Netz - zu früh. Die Daten wurden schnell wieder von der Seite heruntergenommen.

Doch was einmal ins Internet gelangte, kann nicht einfach wieder vergessen gemacht werden: Längst hatten die Information zum Audi RS6 Avant Plus die Runde gemacht. Und die versprechen immerhin 40 PS mehr als im ohnehin schon starken Power-Kombi, der seit Sommer 2013 erhältlich ist. Statt 560 soll der 4,0-Liter-V8-Biturbo in der nachgeschärften Variante satte 600 PS leisten. Damit will die Plus-Version fahrdynamisch noch eine Schippe drauflegen.

Audi spricht von Spekulationen

"Der RS6 Plus ist das jüngste von Audis beachtlichen RS 'Plus'-Modellen, er bietet noch mehr Leistung und eine noch bessere Fahrdynamik als der Standard-RS6 - auf oder abseits der Rennstrecke", war auf der britischen Händlerseite kurzzeitig zu lesen.

Während eine Audi-Sprecherin gegenüber "Motor-Talk" von Spekulationen des Händlers sprach, stellen einige Medien weitere Mutmaßungen an. So wäre es denkbar, dass Audi neben dem Audi A6 Facelift auf dem Pariser Autosalon im Herbst auch den RS6 Avant Plus zur Schau stellt. Preislich dürfte eine womöglich limitierte Power-Version des Kombi-Dynamikwunders wohl deutlich jenseits der 100.000-Euro-Marke starten. Den RS 6 Avant gibt es ab rund 108.000 Euro.

Weitere Themen
Durchgesickert: Audi plant anscheinend 600 PS starken RS6 Avant Plus