Wem die 520 Pferde des normalen Audi S8 nicht reichen, der kann künftig auf den neuen Audi S8 Plus zurückkommen. Das neue Sport-Modell setzt der Edel-Limousine zum Ende seiner Bauzeit die Krone auf.

Als „leistungsstärkste Sportlimousine im Premium-Segment“ proklamieren die Ingolstädter die neue Luxus-Rakete S8 plus mit Allradantrieb. Der 4,0 Liter V8 mit Turboaufladung quetscht über 600 PS auf die Kurbelwelle und beschleunigt den großen Audi in 3,8 Sekunden auf Landstraßentempo. Serienmäßig ist die Sportlimousine in Deutschland mit dem Dynamikpaket bestückt, was eine Anhebung der sonst üblichen 250 km/h auf beachtliche 305 km/h in der Spitze bedeutet.

Ein Plus für 27.000 Euro

Der Allradantrieb und ein Achtstufen-Automatikgetriebe sollen dabei helfen, den ganzen Leistungsüberschuss auch auf die Straße zu bekommen. Zu den weiteren Highlights der besonders sportlichen Limousine gehören ein Sportdifferenzial, eine adaptive Luftfederung sowie die superhellen Matrix-LED-Scheinwerfer mit dynamischen Blinkern. Ausgeliefert wird der neue Spitzensportler aus Ingolstadt auf 21 Zoll großen, speziell designten Alufelgen. Weitere optische Erkennungsmerkmale sind eine kleine Spoilerlippe am Heckdeckel, Carbon-Flaps in den seitlichen Lufteinlässen sowie eine Carbon-Lippe an der Frontschürze. Hinzu kommt die exklusive Lackierung mit Matteffekt in Florettsilber.

Audi setzt mit dem S8 Plus einen Schlussstrich unter die dritte Baureihe des A8. 2016 soll die vierte Generation neuen Schwung in den Markt der Limousinen der Oberklasse bringen. Bis dahin gehört man in diesem Kreis mit dem S8 Plus immerhin zu den Schnellsten und Stärksten. Ob das einen Aufpreis von 27.000 Euro im Vergleich zum Standard-S8 rechtfertigt, bleibt jedem selber überlassen. Ab Ende November ist der S8 plus ab 145.200 Euro bei Audi erhältlich.

Weitere Themen
Audi S8 plus: Sportliches Topmodell mit 605 PS und 305 km/h Spitze vorgestellt