Laut einem Medienbericht soll Bentley derzeit eine noch sportlichere, coupéartige Variante auf Basis des SUV Bentayga planen. Das neue Modell könnte schon 2018 vom Stapel rollen.

Schon seit Dezember wird spekuliert, ob Bentley seinem SUV Bentayga eine coupéartige Variante zur Seite stellen wird. Wie das Magazin "Autoevolution" berichtet, hat Bentley-CEO Wolfgang Dürheimer kürzlich tatsächlich bestätigt, dass derzeit an einer sportlicheren Variante mit geänderter Karosserieform gearbeitet werde. Denkbar ist also, dass die Briten vom Bentayga ein Konkurrenz-Modell zum BMW X6 oder Mercedes-Benz GLE Coupé auf den Markt bringen.

Bentley Bentayga als Über-SUV-Coupé

Mit der neuen Variante auf Basis des Bentayga wolle Bentley in Zukunft eine jüngere und sportlicher orientierte Kundschaft ansprechen. Bereits 2018 oder 2019 könnte das neue SUV-Coupé in den Handel gehen. Ungeklärt ist noch die Frage des Antriebs. Der Bentayga wird derzeit von einem Zwölfzylindermotor mit 608 PS angetrieben. Nach 4,1 Sekunden wird die Tempo-100-Marke geknackt, Schluss ist erst bei 301 km/h. Allein diese Werte machen das Bentley-SUV zum derzeit schnellsten Serien-Geländewagen der Welt. Ein noch flotteres Modell würde wohl auch mehr Leistung bedeuten.

Auf die Frage, wie eine Coupé-Version des Bentley Bentayga aussehen könnte, haben die Pixelkreativen von RM.Design bereits eine Antwort gefunden. Mit der für SUV-Coupés typischen abfallenden Dachlinie und dem kantigen Heck würde die Karosserievariante in jedem Fall Akzente setzen.

Weitere Themen
Sportmodell in Planung? Auf den Bentley Bentayga könnte ein SUV-Coupé folgen