Blitzermarathon

Hauptsache kein Ticket für zu schnelles Fahren, dachte sich wohl ein Autofahrer in Bochum. Während des Blitzmarathons am Donnerstag war der Mann zwei Beamten aufgefallen, weil er gleich zweimal über eine rote Ampel fuhr. 

Blitzermarathon

Beim vierten bundesweiten Blitzmarathon verschärft die Polizei die Jagd auf Raser. Zwar wussten die meisten Autofahrer von den Kontrollen. Einige Unbelehrbare sind dennoch ins Netz gegangen. 

Blitzmarathon

Der Blitzermarathon 2016 ist in vollem Gange. Wir verraten, in welchen Bundesländern Sie besonders auf das Tempolimit achten müssen und wo Ihnen vermeintlich keine Gefahr droht. 

Auf vielen Straßen in Deutschland hat am Donnerstag der bundesweite Blitzmarathon zur Kontrolle von Temposündern begonnen. 

Der deutschlandweite Blitzer-Marathon Ende April 2016 könnte abgesagt werden. Der Grund: Die Zahl der Flüchtlinge aus dem Nahen Osten und Nordafrika sollen laut einem Bericht der "Bild" zu einer Überlastung der Polizeikräfte ... 

Es wird ernst: Der erste europaweite Blitzmarathon 2015 läuft. In 21 europäischen Ländern jagt die Polizei Temposünder. Wir berichten live vom Geschehen auf den deutschen Straßen. 

Am Donnerstagmorgen ab 6 Uhr werden im Rahmen des Blitz-Marathons in Deutschland und Europa wieder verschärft Raser von der Polizei ins Visier genommen. Damit wollen die Länder gemeinsam gegen Temposünder und ... 

Insgesamt 21 europäische Länder beteiligen sich am Blitzer-Marathon am Donnerstag, den 16. April 2015. Die ersten deutschen Bundesländer haben jetzt die Standorte für die Blitzerkontrollen bekannt gegeben. 

Der Blitzmarathon 2015 läuft auf Hochtouren: Noch bis 24 Uhr blitzen rund 13.000 Polizisten an etwa 7.000 Stellen im gesamten Bundesgebiet. 

Laut Informationen der "Bild"-Zeitung wird im April 2015 erstmals ein europaweiter Blitz-Marathon stattfinden - genauer gesagt am 16. und 17. April 2015. Der letzte Blitz-Marathon hatte in Deutschland im vergangenen ... 

Der zweite bundesweite Blitzmarathon ist zu Ende. Obwohl die endgültigen Bilanzen der Länder noch ausstehen, sind schon jetzt einige Kuriositäten bekannt geworden. Alleine deswegen hat sich der Blitzmarathon 2014 gelohnt. 

Autofahrer im Dauerfeuer von Radar und Laser - und auf den Straßen geht es nach ersten Bilanzen deutlich langsamer zu als sonst. Für die deutschlandweite Geschwindigkeitskontrolle gibt es aber auch Spott. 

Der Blitzmarathon 2014 läuft: Heute stehen an rund 7.500 Stellen bundesweit insgesamt 13.000 Polizisten und überwachen die Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer. Wir verfolgen mit unserem LIVETICKER, was sich auf den ... 

Zum zweiten Mal überhaupt werden an diesem Donnerstag bundesweit Polizisten mit Radargeräten und Lasern zum "Blitz-Marathon" in Stellung gehen. Dann sind mehr als 13.000 Polizisten im Einsatz, um 24 Stunden lang ... 

Mit einem digitalen Geschwindigkeitsmesssystem gehen die bayerischen Behörden künftig gegen Raser vor. Die neuen Radarfallen arbeiten so, dass Autofahrer zunächst gar nicht bemerken dürften, dass sie geblitzt wurden. 

Kurioser Unfall

Ein im Wohnzimmer geparktes Auto, ein Autodieb, der betrunken das gestohlene Fahrzeug zurückgibt, und ziemlich merkwürdiger Vandalismus - auch im April war wieder einmal viel los auf den Straßen. Das sind die kuriosesten ... 

Am 8. und 9. April hieß es für Autofahrer in Niedersachsen und NRW: Runter vom Gas! Beim mittlerweile dritten länderübergreifenden Blitzer-Marathon registrierte die Polizei rund 26.000 Geschwindigkeitsübertretungen - deutlich ... 

Die Polizei in Bochum dürfte den sechsten Blitzer-Marathon so schnell nicht vergessen: Bei einer Geschwindigkeitsübertretung stellte sich heraus, dass ein 73-jähriger Autofahrer seit Jahrzehnten ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. 

Die Polizei geht mit einem erneuten 24-Stunden-Blitzmarathon auf groß angelegte Temposünderjagd: Am 8. und 9. April wird in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen vielerorts geblitzt. Trotz vorheriger Ankündigung rechnen ... 

Fehlerhafte Blitzer: Jede zehnte Tempomessung ist fehlerhaft

Fehlerhafte Tempomessungen sind keine Seltenheit: Jede zehnte Geschwindigkeitsmessung soll laut "Auto Bild" mit einem Fehler behaftet sein, der zur Anfechtung des Ergebnisses berechtigt. Bußgeldbescheide würden deshalb ... 

1 2