Mit dem BMW 2er Coupé schlägt der bayrische Autobauer ein neues Kapitel im Premium-Kompaktsegment auf. Bereits im März 2014 rollt der Zweitürer zu den Händlern.

Coupé und Cabrio der BMW 1er-Reihe bekommen jeweils einen Nachfolger. Den Anfang macht das BMW 2er Coupé. Im Vergleich zum Vorgänger hat der in Länge und Breite gewachsene Premium-Kompakte durchaus eine eigenständige Designsprache vorzuweisen - ansonsten würde sich das Modell wohl nur schwerlich verkaufen lassen.

Klassische Coupé-Formen

Der neue BMW 2er entspricht ganz der Vorstellung eines klassischen Coupés: eine lange Motorhaube trifft auf kurze Überhänge, eine zweitürige Karosserie sowie Türen mit rahmenlosen Scheiben. Das Dach geht nahtlos ins kurze Heck über.

Das Angebot an Assistenzsystemen ist umfangreich - ein adaptives Kurvenlicht, ein Parkassistent, ein blendfreier Fernlichtassistent und die Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion sind nur ein paar der möglichen Zusatzsysteme.

BMW M235i: Tempo 100 nach 4,8 Sekunden

Zum Markstart bietet BMW für das Coupé drei Diesel (143, 184 und 218 PS) und zwei Turbobenziner (184 und 326 PS) an. Letzteres Aggregat, ein turbogeladener Reihensechszylinder, ist die stärkste Motorisierung und verrichtet im BMW M235i sein Werk. Tempo 100 erreicht das Topmodell mit Automatik-Getriebe nach 4,8 Sekunden. Bei manueller Schaltung liegt der Wert bei fünf Sekunden.

Die Preise für das neue BMW 2er Coupé hat BMW offiziell noch nicht bekannt gegeben, allerdings scheint der "Stern" bereits mehr Infos zu haben. Laut dem Magazin liegt der Einstiegspreis für den Basisbenziner bei 29.950 Euro. Der kostengünstigste Diesel steht mit 32.500 Euro in den Preislisten, für den BMW M235i sind mindestens 43.750 Euro fällig.

Weitere Themen
BMW 2er Coupé: Preise für den Premium-Kompakten beginnen bei 29.950 Euro