BMW lässt es zum 30. Geburtstag des M5 richtig krachen: Das zu Ehren der Performance-Limousine vorgestellte Sondermodell "30 Jahre M5" ist mit 600 PS das leistungsstärkste Serienauto der Unternehmensgeschichte.

Satte 600 PS aus einem 4,4-Liter-V8, ein brachiales Drehmoment von 700 Nm und Tempo 100 nach nur 3,9 Sekunden - das Sondermodell "30 Jahre M5" ist ein regelrechtes Leistungsmonstrum. Im Vergleich zum serienmäßigen M5 haben die Ingenieure der Limousine 40 zusätzliche PS spendiert. Stärker motorisiert war bislang kein anderes Modell von BMW. Zu schade, dass bei 250 km/h die elektronische Abregelung greift. Mit einem optionalen M Driver's Package sind allerdings 305 Stundenkilometer möglich.

Auf 300 Exemplare limitierte Fahrmaschine

Damit die auf weltweit 300 Exemplare limitierte Fahrmaschine die Urgewalt unter der Haube ohne Leistungsverluste auf die Straße bringt, verfügt das Sondermodell über das sogenannte Competition Paket, das BMW auch für den herkömmlichen M5 anbietet. Unter anderem umfasst das Paket eine modifizierte Fahrwerksabstimmung mitsamt strafferer Feder-/Dämpfer-Auslegung, eine Fahrzeugtieferlegung um zehn Millimeter sowie eine direktere Lenkung.

Optisch macht der BMW M5 mehr denn je auf edel - dafür sorgt allein schon die seidenmatt schimmernde Lackierung in dem Farbton "Frozen Dark Silver metallic". Hinzu kommen Schwarzchrom-Elemente am Kühlergrill, den Kotflügeln, den Türgriffen und den Doppelendrohren. Für den Kontakt zur Straße sorgen 20 Zoll große Leichtmetallräder mit Mischbereifung. Zu haben ist der Über-M5 ab 127.500 Euro.

Weitere Themen
Zum 30-jährigen Jubiläum: BMW präsentiert 600 PS starkes Sondermodell vom M5