Fans von "Green Hornet" aufgepasst: Das Auto aus der Actionkomödie kommt unter den Hammer - inklusive Maschinengewehren und Raketenwerfern. Bis zum 26. Juni werden noch Angebote für "Black Beauty" entgegen genommen.

Auf dem Tacho stehen 71.421 Meilen. Nicht besonders viel für ein beinahe 50 Jahre altes Auto. Doch der Chrysler Imperial, der zurzeit beim Auktionshaus RR Auctions angeboten wird, dürfte vor allem aus einem anderen Grund kein Schnäppchen sein. Es handelt sich nämlich um den originalen "Black Beauty" aus dem Film "Green Hornet". Seth Rogen spielte in dem Streifen von 2011 die Hauptrolle des ungewöhnlichen Superhelden und ließ sich von seinem Chauffeur "Kato" (Jay Chou) in der rollenden Festung durch die Gegend kutschieren. Der Chrysler hatte mit Raketenwerfern, Maschinengewehren und Flammenwerfern einige Extras zu bieten, die in der Serienversion nicht an Bord waren.

Originaler 413 V8-Motor

Ursprünglich wurden 29 Chrysler Imperial für "Green Hornet" umgerüstet. Doch wer den Film gesehen hat, ahnt, dass viele "Black Beautys" die Dreharbeiten nicht unbeschadet überstanden haben. Zwei fahrbereite Exemplare blieben am Ende noch übrig, eines davon kommt gerade bei RR Auctions unter den Hammer.

Das Auto hat noch den originalen 413 V8-Motor unter der Haube. Der Bordcomputer ist ebenfalls der originale aus dem Film, die Knöpfe sind mit chinesischen Schriftzeichen versehen. Die Auktion für den Imperial aus "Green Hornet" startete am 19. Juni mit einem Mindestgebot von 10.000 Dollar (rund 7.400 Euro). Bis zum 26. Juni können Interessierte ihr Angebot für das Auto auf der Internetseite von RR Auctions noch abgeben.

Weitere Themen
Mit Maschinengewehren und Raketenwerfern: "Green Hornet"-Filmauto unterm Hammer