Auf der Detroit Motor Show 2014 im Januar präsentiert sich der BMW X1 mit leicht aufgefrischter Optik. Das beliebte Kompakt-SUV bekommt eine dezente Aufwertung einiger Exterieur- und Interieurdetails für das Modelljahr 2014.

Die letzte umfassende Modellpflege ist erst eineinhalb Jahre her, daher legt BMW bei seinem X1 diesmal nur leicht Hand an und lässt das Kompakt-SUV mit einigen neuen Akzenten bei der Detroit Motor Show 2014 (18. bis 26. Januar) vorfahren. Neben dem Exterieur wird auch der Innenraum mit neuen Ausstattungsmerkmalen aufgewertet. Ob im Zuge dessen auch die Preise angehoben werden, ließ der Hersteller bislang offen.

BMW X1: Frischekur für innen und außen

Die Front des aufgefrischten BMW X1 fällt dank einer modifizierten Schürze sportlicher aus. Neu ist auch das serienmäßige Tagfahrlicht. Für das Exterieur des Klassenprimus hält BMW eine zusätzliche Karosseriefarbe bereit: Auf Wunsch ist das Kompakt-SUV künftig in "Sparkling Brown Metallic" erhältlich. 17-Zoll-Leichtmetallräder mit V-Speichen runden das Mini-Facelift für außen ab.

Darüber hinaus erweitert BMW seine Ausstattungslinien "xLine", "Sport Line" sowie das "M"-Sportpaket um neue Innenraum-Features. Eine edle Soft-Touch-Oberfläche ziert künftig das Armaturenbrett, Doppelnähte und optionale Interieurleisten setzen weitere Akzente. Zu guter Letzt erweitert der Münchner Hersteller auch die Dienste seines Infotainment-Systems "Connected Drive", die künftig sowohl mit iOS- als auch mit Android-Smartphones kompatibel sein sollen.

Weitere Themen
Optik-Update für den BMW X1: Aufgefrischtes Kompakt-SUV debütiert in Detroit