Der japanische Allrad-König ist zurück: Subaru hat auf der Detroit Auto Show 2014 seinen neuen Subaru WRX STI vorgestellt. Der Sportler für Hobby-Rennfahrer, die gerne auf Schotterpisten unterwegs sind, kommt mit 305 PS.

Einen Schönheitspreis wird der Subaru WRX STI wohl nie gewinnen, doch sei es drum. Schließlich soll die Rallye-Legende vor allem eines bieten: jede Menge Fahrspaß. Und der ist auch bei der Neuauflage garantiert. Dafür sorgt allein schon das elektronisch gesteuerte Allradsystem, das sich dank des DCCD-Systems (Driver Controlles Centre Differential) nach Lust und Laune anpassen lässt.

Subaru WRX STI: Technische Daten

Unter der Haube des Subaru WRX STI steckt weiterhin ein 2,5 Liter großer Turbo-Boxer. Das Aggregat leistet anständige 305 PS und schickt ein maximales Drehmoment von 393 Nm an alle vier Räder. Genauer Fahrleistungen sind noch nicht bekannt. Die Kraftübertragung erfolgt über ein manuelles Sechsgang-Schaltgetriebe.

Optisch ist der neue Subaru WRX STI ganz der alte: Ein ausgeprägtes Spoilerwerk und die nicht übersehbare "Pommestheke" auf dem Kofferraum versprühen Angriffslust pur. Natürlich hat auch der modellgepflegte STI die typische Lufthutze auf der Motorhaube vorzuweisen, allerdings ist das Aushängeschild des Nippon-Sportwagens weiter tiefer in die Haube integriert, damit der Fahrer eine bessere Sicht hat. Zu den Preisen äußerte sich der Hersteller bislang nicht.

Weitere Themen
Subaru WRX STI in Detroit: Neuauflage der Allrad-Spaßmaschine