Ford hat im Vorfeld der Computerspielemesse Gamescom einen Ford Focus RS im exklusiven Look des Xbox-Rennspiels "Forza" enthüllt. Am Steuer saß dabei kein Geringerer als Top-Gear-Stuntfahrer "The Stig", der das Fahrzeug präsentierte.

Ford nutzt die weltweit größte Messe für Computerspiele Gamescom (5. Bis 9. August 2015) in Köln für gleich zwei Autovorstellungen. Zum einen zeigt der Autobauer seinen neuen Supersportwagen Ford GT, das eigentliche Highlight ist aber ein verschärfter Ford Focus RS, der im exklusiven Design des Xbox-One-Rennspiels "Forza" gestaltet ist. Vorgestellt wurde der Rennbolide gestern Abend bei einem Pre-Event am Stand von Microsoft - von dem legendären Top-Gear-Stuntfahrer "The Stig".

Sportwagenträume für Computerfans

Zur Premiere des neuen Microsoft Xbox-One-Rennspiels "Forza Motorsport 6" hat Ford seinen Focus RS im stylishen Racing-Look lackiert. Abgesehen vom extrem auffälligen und werbewirksamen Design unterscheidet sich der Bolide aber nicht vom Original. Damit schlagen Microsoft und Ford gleich zwei Marketing-Fliegen. Zum einen bekommt das Computerspiel seinen großen Auftritt, zum anderen kann Ford die Gunst der Stunde nutzen, um noch einmal auf seinen neuen Kompakt-Sportler aufmerksam zu machen, der erst ab Ende 2015 gebaut wird.

Angetrieben wird die neue Generation des Ford Focus RS von einem 2,3 Liter großen EcoBoost-Motor mit über 350 PS. Darüber hinaus wird die Ford-Rakete über einen permanenten Allradantrieb verfügen. Erstmals können Fahrer außerdem zwischen verschiedenen Fahrmodi, wie einem speziellen Driftmodus und einer Launch-Control, wählen. Für den 600 PS starken Supersportwagen Ford GT, der ebenfalls am Rande der Messe präsentiert wird, ist der Auftritt auf der Gamescom in Köln übrigens die offizielle Deutschlandpremiere.

Weitere Themen
Ford Focus RS Forza: The Stig stellt Rennspiel-Sondermodell auf Gamescom vor