Die neue Limousine mit dem Namen Hyundai Genesis ist nicht nur ein luxuriöser Vertreter der automobilen Oberklasse, sondern auch eine Kampfansage an deutsche Premiummarken wie BMW, Mercedes und Audi. Denn 2014 soll der neue Genesis auch nach Europa kommen. In seiner südkoreanischen Heimat startet der Verkauf noch in diesem Jahr.

Im Januar 2013 zeigte Hyundai auf der Detroit Motor Show die Studie HCD-14 und gab damit einen Ausblick auf das neue Gesicht des kommenden Hyundai Genesis. Mit Bildern der fertigen Serienversion hielt man sich zurück - bis jetzt. In Korea gewährte der Hersteller nun einen ersten Blick auf die Luxuslimousine, die im kommenden Jahr auch Europa erobern soll.

Sportliches "Fluidic Sculpture 2.0"-Design

Die noch Ende des Jahres erscheinende Hyundai Genesis-Limousine wird das erste Modell des Herstellers sein, das mit dem weiterentwickelten "Fluidic Sculpture"-Design vorfahren wird. Hinter dem Begriff verbirgt sich die harmonisch fließende Formgebung mit modernen Designelementen, zu denen etwa der sechseckige Kühlergrill zählt.

Hyundai Genesis erstmals auch mit Allradantrieb

Zur Motorisierung hat Hyundai noch keine Details verraten. Bisher sorgten leistungsstarke Sechs- und Achtzylindermotoren mit 262 bis 430 PS für Vortrieb. Die neue Hyundai Genesis-Limousine könnte unter anderem mit einem überarbeiteten 3,8-Liter-V8-Motor mit 350 PS sowie mit einem 450 PS starken 5,0-Liter-V8-Triebwerk erhältlich sein. Neu ist auch, dass die Oberklasselimousine erstmals mit optionalem Allradantrieb verfügbar sein wird. Preise sind noch nicht bekannt.

Weitere Themen
Angriff auf deutsche Premiummarken: Hyundai Genesis kommt 2014 nach Europa