Nach zahlreichen Fotografien des Erlkönigs zeigt Bentley den Bentayga nun endlich in voller Pracht. Der knapp 5,15 Meter lange SUV kommt zunächst mit einer Leistung von 608 PS und dem typischen Bentley-Schick.

Beim britischen Hersteller aus Crewe benutzt man sämtliche Superlative für den neusten Spross: Er soll der schnellste, luxuriöseste, stärkste und exklusivste SUV der Welt sein. Zu den Fakten: Neben dem 608 PS starken W12-Motor, der den fast 2,5 Tonnen schweren Bentley in nur 4,1 Sekunden auf 100 km/h hieven soll, verfügt der handgefertigte Brummer über einen feinen Innenraum aus Holz, Leder und Metall. Die besonders komfortablen Vordersitze können 22-fach verstellt werden (sogar die Polster sind verstellbar) und eine Massagefunktion ist selbst auf den Rücksitzen erhältlich.

Zahlreiche Assistenzsysteme

Äußerlich ist der Bentley Bentayga äußerst zurückhaltend und deutlich unspektakulärer geraten, als man es nach der Präsentation der Studie EXP 9 auf dem Genfer Autosalon 2012 erwartet hätte. Die Front ist trotz des imposanten Kühlergrills weniger mächtig, die gesamte Linie einfach massentauglicher designt. Erstmals zum Einsatz kommt ein sogenanntes Dynamic-Ride-System, eine elektrische Wankstabilisierung mit einem 48-Volt-System, das den schweren Geländewagen bei schneller Kurvenhatz sicher auf der Straße halten soll. Der Allrad-Brite fährt ohnehin technisch alles auf, was derzeit an Assistenzsystemen und Komfortfunktionen erhältlich ist.

Weltpremiere in Frankfurt

Gerade hier zeigt sich trotz aller Eigenständigkeit natürlich die enge Verwandtschaft mit den Konzernfahrzeugen Audi Q7, Porsche Cayenne oder VW Touareg. Beim Bentley ist alles nur eine Spur größer und hochwertiger. Der noble Bentayga, der mit einem verhältnismäßig kleinen Tank (85 Liter) daherkommt, kann auf der IAA in Frankfurt bestaunt werden. Offizielle Preisangaben gibt es noch nicht. Schätzungen zufolge dürfte sich dieser jedoch oberhalb von 200.000 Euro einpendeln.

Weitere Themen
Schneller Luxus-SUV Bentley Bentayga: So kommt der neue Edel-Brite