Auch vor dem neuen Supersportler von Mercedes macht der Tuner aus Bottrop keinen Halt: Der AMG GT S bekommt von Brabus satte 600 PS spendiert, die für noch mehr Topspeed sorgen.

Wem ein Auto vom Schlage eines AMG GT noch nicht exklusiv genug ist, kann Brabus um Hilfe bitten: Der Tuner verwandelt den supersportlichen Mercedes mit 600 PS und 750 Newtonmeter Drehmoment in eine noch schnellere Rakete. Die Leistungsspritze von 90 zusätzlichen Pferdestärken erfolgt über eine Modifizierung der Motorsteuerung. Durch das Doping steigt die Höchstgeschwindigkeit auf rasante 325 km/h - Tempo 100 steht bereits nach 3,6 Sekunden auf dem Tacho. Porsche-Turbo-Fahrer sollten sich schon mal warm anziehen.

Flüsterleise mit optionaler Klappensteuerung

Der Mercedes-Veredler bietet darüber hinaus eine neue Abgasanlage für den Zweisitzer an, die es ermöglicht, den wilden Boliden per Knopfdruck besonders leise zu machen. Nachbarschaftsstreitigkeiten sollen so schon im Voraus beigelegt werden können. Sind die Klappen allerdings geöffnet, wird dem Sound freien Lauf gelassen und der GT S von Brabus lässt den Asphalt erzittern. Weiterhin können spezielle 21-Zoll-Schmiederäder sowie fest installierte Front- und Heckspoiler aus Carbon bestellt werden.

Weltpremiere feiert der getunte AMG GT S auf der IAA in Frankfurt 2015.

Weitere Themen
Veredelung mit 600 PS: Mercedes-AMG GT S von Brabus auf der IAA 2015