Auf der 66. IAA in Frankfurt (17. bis 27. September 2015) präsentiert BMW eine leistungsgesteigerte Version des M6: Die M6 Competition Edition kommt mit 600 PS und zwei individuellen Exterieur-Designs.

Die scharfe Ausstattungsvariante ist ausschließlich für das M6 Coupé mit dem Competition Paket erhältlich. Wer das Editionsmodell ordert, bekommt den 600 PS starken 4,4-Liter-Biturbo, der in dieser Version 700 Newtonmeter Drehmoment auf die Kurbelwelle stemmt. Mit optionalem M Driver's Package rennt der M6 dann bis zu 305 km/h. Landstraßentempo soll nach 3,9 Sekunden erreicht sein. Trotz der enormen Fahrleistungen gibt BMW einen Verbrauch von 9,9 Litern auf 100 Kilometern an.

Schwarze Kontrastelemente und Carbon

Es stehen zwei exklusive Außenlackierungen zur Wahl: Das klassische Alpinweiß kommt auf Wunsch mit den markanten M-Dekorstreifen, wie sie auch der Motorsport-M6 in der GT3-Klasse trägt. Als zweite Farbe ist ein knalliges Gelb, Austin-Gelb-Metallic genannt, verfügbar. BMW-Niere, Türgriffe und die seitlichen Kiemenelemente sind in Chrom-Schwarz gehalten. Die Außenspiegelgehäuse bestehen aus echtem Carbon. Ebenfalls aus der Kohlefaser gefertigt sind Heckspoiler und Diffusor.

Der Aufpreis zum M6 mit Competition Paket (welches Voraussetzung für die Competition Edition ist) beträgt 17.700 Euro. Außerdem müssen die schwarz-matt-lackierten 20-Zoll-Felgen mit Mischbereifung gewählt werden.

Weitere Themen
BMW M6 Competition Edition auf der IAA: 600 PS im großen Coupé