Schluss mit lustig: Volkswagen lässt alsbald seinen Kompaktsportwagen VW Golf 7 R von der Leine. Premiere feiert der neue Über-Golf auf der IAA 2013 in Frankfurt im September. Im Vorfeld hat VW jetzt hat ein erstes Teaser-Bild vom Modell veröffentlicht.

Premiere auf der Internationalen Automobil-Ausstellung

Nicht mehr lange, dann lässt Volkswagen sein neues Topmodell VW Golf 7 R vom Band rollen. Ende des Jahres, spätestens Anfang 2014, dürfte es so weit sein. Zuvor feiert der Wolf im Schafspelz seine Publikumspremiere auf der IAA 2013 im September. Um die Vorfreude zu steigern, hat VW jetzt begonnen, eine Teaser-Kampagne zu starten - und auf Facebook ein erstes Bild gepostet.

Zu erkennen sind auf dem Teaser-Bild neben den markanten und durchaus aggressiv anmutenden Scheinwerfern die Zierleiste mit R-Logo an der Front sowie eine durchaus breite Karosserie. Von Erlkönig-Bildern weiß man bereits, dass der VW Golf 7 R über größere Lufteinlässe an der Front, 18-Zoll-Räder und vier Endrohre verfügen wird.

Die magischen 300

Über die Leistung lässt sich auch weiterhin nur spekulieren. Bereits vor Monaten kamen erste Gerüchte auf, dass der VW Golf 7 R mit dem turbogeladenen Zweiliter-Vierzylinder des Audi S3 ausgestattet wird und somit 300 PS auf den Asphalt bringen könnte - nicht unrealistisch. Damit wäre das neue R-Modell 30 PS stärker als der Vorgänger. Tempo 100 sollte der stärkste Golf aller Zeiten definitiv in unter sechs Sekunden erreichen. Die Höchstgeschwindigkeit dürfte bei 250 km/h elektronisch abgeregelt sein, obwohl durchaus mehr möglich wäre.

Weitere Themen
VW Golf 7 R: Erstes offizielles Teaser-Bild des Kompaktsportlers veröffentlicht