Cadillac stellt mit der Studie Cadillac Elmiraj Concept ein elegant designtes Coupé vor, dass Lust auf mehr macht. Im September ist der schicke Ami-Schlitten auf der IAA 2013 in Frankfurt zu bestaunen.

Von Träumen und Künsten

"Art & Science" - so die Philosophie von Cadillac, schließlich ist das Bauen von Autos eine Kunst und besteht nicht nur aus technischem Know-how. Nach zuletzt durchwachsenen Jahren, ja sogar Jahrzehnten, möchte die einstige Nobelmarke wieder ganz oben angreifen. Doch was fehlt, ist ein Coupé, dass dem legendären Eldorado das Wasser reichen kann.

Diese klaffende Lücke könnte der neue Cadillac Elmiraj schließen. Doch dazu wird es nicht kommen. Cadillac lässt von vornherein unmissverständlich verlauten, dass es sich beim Elmiraj wie bei der Ciel-Studie um eine Vision handelt, und eben nicht um einen konkreten Ausblick auf ein kommendes Serienauto. Daher vielleicht auch die Namensgebung: Elmiraj ist von El Mirage abgeleitet und bedeutet nichts anderes als Fata Morgana.

Zu schön, um wahr zu sein

Nichtsdestotrotz ist der Cadillac Elmiraj Concept viel zu gut gelungen, als dass man nicht über das Konzeptfahrzeug berichten sollte. Allein die vor Autorität nur so strotzende Frontpartie mit dem Cadillac-typisch geformten Grill beeindruckt. Im Zusammenspiel mit der langen Motorhaube, den geglätteten Seitenlinien, der dezent geduckt gehaltenen Dachlinie und den mächtigen 22-Zoll-Alus vermittelt der 5,21 Meter lange Straßenkreuzer ein stimmiges Gesamtbild - eben ganz Cadillac.

Kraftvoller V8, was sonst?

So edel der Cadillac Elmiraj Concept äußerlich erscheint, so kraftvoll geht es unter der Haube des Coupés zu. Befeuert wird der Cadi von einem 4,5-Liter-Twin-Turbo-V8, der satte 507 PS und 678 Nm Drehmoment leistet und durchaus anständige Fahrleistungen auf den Asphalt bringen dürfte. Zu schade, dass man den Cadillac Elmiraj Concept nur auf Messen zu Gesicht bekommt. In Deutschland ist die Studie auf der IAA 2013 im September in Frankfurt zu sehen.

Weitere Themen
Design-Studie Cadillac Elmiraj Concept - Zu schön, um wahr zu sein