Auf der IAA 2013, die vom 12. bis zum 22. September in Frankfurt stattfindet, zeigt Fiat gleich mehrere Weltneuheiten. Ein gänzlich neues Modell ist allerdings nicht darunter, stattdessen präsentiert der italienische Autobauer neue Motoren für bekannte Modelle sowie gleich mehrere Sondereditionen und Modellvarianten.

Fiat Panda 4x4 Antartica und Fiat Freemont Black Code

Den 30. Geburtstag des Kleinstwagens Fiat Panda feiert der italienische Hersteller mit der Modellvariante Panda 4x4 Antartica. Das Sondermodell ist an der Zweifarb-Lackierung, die eine weiße Karosserie mit einem schwarzen Dach kombiniert, 15-Zoll-Leichtmetallfelgen mit grauem Finish, orange lackierten Felgen- und Außenspiegelkappen, Nebelleuchten und getönten Scheiben zu erkennen. Das Interieur ist in Grau und Orange gehalten. Serienmäßig ist der Fiat Panda 4x4 Antartica zudem mit Allradantrieb und elektronischem Sperrdifferenzial ausgestattet. Als Motorisierung stehen ein Zweizylinder-Turbobenziner mit 85 PS und ein 1,3-Liter-Turbodiesel mit 75 PS zur Auswahl.

Der Familien-Van Fiat Freemont wird als Sonderedition Black Code auf der IAA 2013 zu sehen sein. Der aufgewertete Familien-Van verfügt über edle, schwarze Karosserie-Details, 19 Zoll große Leichtmetallfelgen und eine besonders umfangreiche Serienausstattung.

Fiat 500C GQ und neue Motoren für den Fiat 500

Mit dem Fiat 500C GQ präsentiert der Hersteller die Cabrio-Variante der bereits erhältlichen "Gentlemen's Quarterly"-Edition des Kleinstwagens. Beide wurden in Kooperation mit den Redakteuren des Männermagazins entworfen und speziell an die Designwünsche einer männlichen Käuferschaft angepasst. Wie die Sonderedition des Panda wartet das GQ-Cabrio mit einer Bicolore-Lackierung auf - die Farben Schwarz und Grau bestimmen hier den Ton.

Neben den neuen Modellvarianten sind am Stand von Fiat auf der IAA 2013 auch drei neu entwickelte Motoren zu finden: Ein 105 PS starker Zweizylinder-Turbobenziner, ein 120 PS starker Vierzylinder-Turbobenziner sowie ein 120 PS starker Turbodiesel stehen künftig für den Fiat 500 und seine Derivate zur Auswahl.

Weitere Themen
Weltpremieren neuer Modellvarianten und Motoren: Fiat auf der IAA 2013