Opel hat auf der IAA 2013 in Frankfurt die Preise für die Insignia-Ableger Country Tourer und OPC sowie für die zwei Sondereditionen des Kleinwagens Opel Adam bekanntgegeben.

Opel Insignia Country Tourer: Preise stehen fest

Der Opel Adam Black Link sowie der Opel Adam White Link sind Sondermodelle des Kleinwagens, welche die "perfekte Symbiose aus hochmoderner Infotainment- und Vernetzungstechnologie" herstellen sollen. Das IntelliLink-Infotainment-System soll dabei ebenso behilflich sein wie die Siri Eyes Free-Sprachsteuerung. Die Preise für das Smartphone auf vier Rädern beginnen ab 16.190 Euro.

Etwas teurer als der Opel Adam Black Link, allerdings auch in einer anderen Fahrzeugklasse beheimatet, ist der Opel Insignia Country Tourer für 39.990 Euro. Bereits der Name deutet an, was modifizierte Version kann. Dank Unterfahrschutz, einer Höherlegung und robusten Karosserieverkleidungen dürfte sich der Opel Insignia Country Tourer auch im unwegsamen Gelände nicht unwohl fühlen. Dabei behilflich sein soll der serienmäßige Allradantrieb.

Teurer OPC-Hammer

Das Highlight schlechthin des Herstellers auf der IAA 2013 ist aber nicht der Opel Insignia Country Tourer, sondern vielmehr der Opel Insignia OPC mit 325 PS. In sechs Sekunden sprintet die OPC-Limousine auf Tempo 100 und holt ihre Kraft aus einem 2,8-Liter-V6-Turbo. In der Spitze sind 265 km/h möglich. Preislich startet der Opel Insignia OPC bei 48.435 Euro. Für diesen Preis bekommt man außerdem ein Sechsgang-Schaltgetriebe und einen Allrad-Antrieb dazu.

Weitere Themen
Opel Insignia Country Tourer, OPC und Adam Black Link: Preise stehen fest