Porsche hat im Rahmen der LA Auto Show sein neues Kompakt-SUV Porsche Macan vorgestellt.  Anfang April 2014 rollt der Zuffenhauser zu den Händlern - zu Preisen ab 57.930 Euro.

Der Porsche Macan dürfte in Anbetracht des anhaltenden Booms von Crossover-Modellen ein echter Verkaufsschlager werden, auch wenn das SUV entsprechend kostet. Sowohl der Einstiegsbenziner als auch der Diesel sind ab 57.930 Euro zu haben. Das Topmodell steht mit mindestens 79.826 Euro in den Preislisten

Porsche Macan: Technische Daten

Das Basismodell, der Porsche Macan S, verfügt über einen V6-Biturbo-Motor mit drei Litern Hubraum und 340 PS. Tempo 100 ist nach 5,5 Sekunden erreicht, in der Spitze kommt das SUV auf 254 km/h. Der Diesel leistet 258 PS und sprintet in 6,2 Sekunden auf 100 Stundenkilometer. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 226 km/h.

Das Topmodell ist der 400 PS starke Porsche Macan Turbo, der die 100-km/h-Marke nach 4,8 Sekunden knackt und bis auf 269 km/h beschleunigt. Der Verbrauch soll je nach Modell zwischen 6,1 und 8,9 Liter liegen. Die Schaltung erfolgt über eine Siebengang-Doppelkupplung.

Kompakte Abmessungen

Die Maße des optisch recht angriffslustig gestalteten Macan fallen wie erwartet kompakt aus: Der Viertürer ist 4,68 Meter lang, 1,92 Meter breit und 1,62 Meter hoch. An Gepäck lassen sich 500 Liter verstauen, bei umgeklappter Rückbank sind es 1.500 Liter.

Offroad-Modus für Ausflüge über Stock und Stein

Technische Highlights des Porsche Macan sind unter anderem ein aktiver Allradantrieb, eine elektromechanische Servolenkung, das elektronisch gesteuerte Stoßdämpferverstellsystem PASM und eine spezielle Luftfederung. Per Taste lässt sich darüber hinaus zwischen 0 und 80 km/h der Offroad-Modus aktivieren und alle relevanten Systeme schalten in ein traktionsorientiertes Geländeprogramm.

Weitere Themen
Porsche Macan: Preise für das sportliche Kompakt-SUV beginnen bei 57.930 Euro