Jetzt ist es amtlich: Der Gallardo-Nachfolger hört auf den Namen Lamborghini Huracán und rollt im Frühjahr 2014 mit 610 PS unter der Haube zu den Händlern.

Mit dem Lamborghini Gallardo fand der italienische Sportwagenbauer zurück in die Erfolgsspur. In der mehr als zehn Jahre währenden Produktionszeit konnte der Hersteller ganze 14.022 Exemplare verkaufen. Das Nachfolgemodell Lamborghini Huracán LP 610-4 tritt daher in große Fußstapfen.

Lamborghini Huracán: Technische Daten

Für Vortrieb sorgt im Huracán ein neu entwickelter V10-Motor mit 5,2 Litern Hubraum. Das Aggregat leistet satte 610 PS und schickt ein maximales Drehmoment von 560 Nm an alle vier Räder. Tempo 100 ist nach nur 3,2 Sekunden erreicht. Nach 9,9 Sekunden knackt der Italo-Sportler die 200-km/h-Marke. In der Spitze rast der Lambo auf 325 Stundenkilometer. Der Verbrauch soll bei 12,5 Liter pro 100 Kilometer liegen.

Leistungsgewicht von 2,33 Kilogramm pro PS

In optischer Hinsicht ist der Lamborghini Huracán ganz klar als Nachfolger des Gallardo auszumachen. Allerdings ist der Huracán etwas scharfkantiger und keilförmiger designt und kommt daher noch aggressiver rüber. Das Chassis ist aus Aluminium- und Carbonelementen gefertigt. Dank des konsequenten Leichtbaus bringt der Sportwagen lediglich 1.422 Kilogramm auf die Waage. Das Leistungsgewicht liegt bei beachtlichen 2,33 Kilogramm pro PS.

Die Preise für den Lamborghini Huracán hat der Hersteller noch nicht verraten. Diese dürften allerdings anlässlich der Publikumspremiere auf dem Genfer Autosalon im März 2014 bekannt gegeben werden.

Weitere Themen
Lamborghini Huracán LP 610-4: Neuer Italo-Sportler kommt mit 610 PS