675 PS stark, in 2,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h - der McLaren 675LT ist ein besonders scharfer Leckerbissen der britischen Sportwagenschmiede. Einziger Wermutstropfen: Die auf 500 Exemplare streng limitierte Edelkarosse ist bereits ausverkauft.

Der offizielle Startschuss für die Produktion des McLaren 675LT ist Anfang Juli gefallen. Interessenten, die erst jetzt auf den britischen Supersportwagen aufmerksam werden, gucken aber bereits in die Röhre. Wie McLaren bekannt gegeben hat, sind bereits alle 500 Exemplare des in Handarbeit hergestellten 675LT ausverkauft. Stückpreis: 356.696 Euro.

Extra schneller McLaren mit "Longtail"

Der McLaren 675LT wurde zu Beginn des Jahres auf dem Genfer Autosalon offiziell präsentiert. Das Sondermodell markiert die Spitze der McLaren Super Series und ist das leichteste, stärkste und schnellste für die Straße zugelassene Modell der Baureihe. Das Kürzel "LT" steht dabei für den Zusatz "Longtail", was die besondere Karosseriekonstruktion beschreibt, die dem McLaren im Vergleich zu seinem zivilen Bruder 650S bis zu 40 Prozent mehr Abtrieb garantiert.

Die Umsetzung ist so radikal, wie man es von McLaren kennt. 1.230 Kilogramm Leergewicht treffen auf einen 3,8-Liter-Biturbo-V8 mit 675 PS und einem maximalen Drehmoment von 700 Newtonmetern. Der Sprint auf Tempo 100 gelingt in gerade einmal 2,9 Sekunden, bis zur 200-km/h-Marke vergehen lediglich 7,9 Sekunden - da hat manch ein Konkurrent das Nachsehen.

Weitere Themen
McLaren 675LT: Nichts geht mehr! Supersportwagen ist bereits ausverkauft