Bunte Flunder: Die Veredelungsabteilung McLaren Special Operations (MSO) zeigt beim berühmten Pebble Beach Concours d'Elegance ein ganz besonderes Schmuckstück - einen violett-farbenen McLaren 570S.

2011 präsentierte sich MSO erstmals auf dem Pebble Beach Concours d'Elegance, dem ehrwürdigen Schönheitswettbewerb für außergewöhnliche und klassische Automobile der Extraklasse, der bereits seit über 60 Jahren jährlich auf dem Gelände des Pebble Beach Golf Clubs bei Monterey in Kalifornien stattfindet. In diesem Jahr (12. bis 16. August) kehren die MSO-Ingenieure unter anderem mit zwei McLaren 570S Coupés im Gepäck zurück – einer in "Ventura Orange" und einer in "Mauvine Blue".

Violetter Traum von McLaren

Die Farbe "Mauvine" kann im weitesten Sinne als Violett eingestuft werden. Böse Zungen könnten daher meinen, der McLaren 570S wäre das ideale Frauenauto. Tatsächlich ist und bleibt der 570S aber ein knallharter Supersportwagen, dem McLaren MSO einen feinen individuellen Anstrich verpasst hat. Die gleiche Farbe findet sich auch im Innenraum des Sportwagens wieder, zusammen mit zahlreichen Carbon-Details und weiteren Karosseriemodifikationen von MSO.

Neben dem farbenfrohen McLaren 570S hat MSO auf der Reise nach Kalifornien außerdem noch zwei limitierte Sondermodelle des 675LT im Gepäck sowie einen noch exklusiveren McLaren 650S Le Mans, der zum 20-jährigen Jubiläum des Le-Mans-Rennwagens McLaren F1 GTR chassis #01R designt wurde.

McLaren-Modelle unterm Hammer

Im Rahmen des Pebble Beach Concours d'Elegance wird McLaren außerdem bei der Pinnacle-Versteigerung des Auktionshauses RM Sotheby's vertreten sein. Bieter haben hier die Chance einen McLaren P1 und einen extrem seltenen McLaren F1 in "Volcano Red" zu ersteigern.

Weitere Themen
McLaren 570S von MSO: Farbenfroher Auftritt in Pebble Beach Concours d'Elegance